Paternoster: Mordart

Ein improvisierter Krimi

Dicker Nebel liegt schwer in den dunklen Gassen. Ein erstickter Schrei schallt durch die kalte Nacht. Angst wird grausame Gewissheit: Der mysteriöse Unbekannte hatwieder zugeschlagen! Wird er es schaffen, sein Verbrechen zu verschleiern? Es sieht so aus, doch das perfekte Verbrechen gibt es nicht! Der Ermittler ist ihm schon auf der Spur...

Das Publikum schaut gebannt auf die Bühne. Als Teil einer packenden Krimigeschichte entscheidet es mit und gibt den Rahmen für Szenen und Bilder vor, die die Schauspieler von Paternoster direkt vor ihren Augen entstehen lassen. Das Opfer und alle weiteren Rollen dürfen die Zuschauer festlegen. Die entscheidende Frage jedoch bleibt offen: Wer ist der Täter? In einer geheimen Auslosung auf der Bühne wird der Mörder bestimmt. Dann ist der gerissene Ermittler gefragt.

Egal ob im London des 18. Jahrhunderts oder im Chicago der 20er Jahre: Undurchsichtige Zeugen, zwielichtige Gestalten und der geheimnisvolle Mörder sorgen für Verwirrung. In der Pause sitzen die drei Verdächtigen schweigend auf der Bühne und die Zuschauer tippen, wer der Täter ist. Im Laufe der weiteren Ermittlungen fiebert das Publikum mit und unterstützt den mutigen Ermittler. Sind alle Alibis wasserdicht? Am Ende kommt es zur Verhaftung und zur großen Auflösung: Ist der Täter gefasst, oder hat der mysteriöse Unbekannte alle an der Nase herumgeführt?

Das Improvisationstheater Paternoster kommt aus Berlin und hat sich mit regelmäßigen Vorstellungen in der Theaterszene fest etabliert. Die Schauspieler kommen aus den Genres klassisches Schauspiel, Musical, Tanz, Musik, Pantomime und Comedy. Diese Mischung macht die Shows von Paternoster abwechslungsreich und einmalig.

Kategorien/Stichwörter

Kommentare zu Paternoster: Mordart (0)

Die Veranstaltung »Paternoster: Mordart« wurde am Montag, den 22. November 2010 von katjaheide eingetragen.