Philipp Poisel

Wer Philipp Poisels Debüt "Wo fängt dein Himmel an?" kennt, das sich vor zwei Jahren wochenlang in den Top-40 hielt, wird feststellen: Die Lieder des Jungen sind ganz schön groß geworden! Beeindruckend, wie sich das hymnische "Zünde alle Feuer" von einem kleinen Flämmchen zu einem lodernden Flächenbrand entwickelt. Philipps ungewöhnliche Stimme ist natürlich immer noch der Mittelpunkt: Fast beiläufig fallen ihm die Worte aus dem Mund, doch jedes davon ist tief empfunden. Eine angenehm lakonische Mischung aus Aufrichtigkeit und Verletzlichkeit. Es gibt Menschen, die haben auf alles eine Antwort und halten Zweifel für ein Zeichen von Schwäche. Philipp Poisel gehört nicht dazu. "Bis nach Toulouse", das zweite Album des 26-jährigen (VÖ 27.08.2010, Grönland/rough trade), handelt vom Wechselspiel "Zwischen Innen und Außen" - so heißt auch einer der schönsten Songs. Weggehen um Anzukommen, eine ganze Menge wird hier durchdacht und besungen. Der Titelsong "Bis nach Toulouse" erzählt von einer alten Sehnsucht: "Allein der Name dieser Stadt besitzt schon eine Menge Charme. Als Kind hatte aber auch Marseille eine große Anziehungskraft: Das Meer, der Hafen, die Fremde - das war für mich ein großartiges Bild. Ich bin gerne unterwegs, wenn ich die offene Straße vor mir habe, dann geht's mir gut".

Kategorien/Stichwörter

Kommentare zu Philipp Poisel (0)

Die Veranstaltung »Philipp Poisel« wurde am Donnerstag, den 25. August 2011 von venyoobot eingetragen.