Donka - A Letter to Chekhov

»UNVERGESSLICHE, MAGISCHE POSTKARTEN, DIE DAS UNIVERSUM TSCHECHOWS LEBENDIG WERDEN LASSEN« HABE »DONKA« GEZEICHNET, HEIßT ES IN MONTEVIDEO. UND IN MONTREAL: »DIESES VERRÜCKTE, TRAUMHAFTE STÜCK IST REINE FREUDE.« DIE BUNTE ARTISTENTRUPPE VON DANIELE FINZI PASCA ZIEHT MIT TSCHECHOW UM DIE WELT UND FINDET MIT SEINEM POETISCHEN BILDERTHEATER ÜBERALL EIN STAUNEND VERZÜCKTES PUBLIKUM.

Die großen Spektakel des Cirque du Soleil und des Cirque Éloize, mit dem er schon zweimal (Nomade, Nebbia) bei den Ruhrfestspielen war, sowie eine olympische Eröffnungsfeier zählt er zu seinen Arbeiten. Jetzt hat er mit dem Teatro Sunil weltweit phänomenalen Erfolg. Dabei, sagt Daniele Finzi Pasca selbst, kreisen alle Arbeiten nur um ein einziges Leitmotiv – die Welt und die sinnlichen Erfahrungen seiner Kindheit.
Es ist ein Glücksfall für die diesjährigen Ruhrfestspiele, die ein weites Spektrum der russischen Dramatik entfalten, dass mit Donka und Finzi Pascas kindlich-magischem Blick Tschechow von einer ganz anderen Seite betrachtet wird. „The other side of the moon“ – die Bilder, die hinter der Sprache sind und auch hinter dem Schweigen. Finzi Pasca bekennt: „Ich sammle Augenblicke, Details, kleine Teilchen. Ich liebe die Momente der Stille… Augenblicke der Unbeschwertheit auf der Bühne. So beschloss ich, Tschechow auf diese Weise zu entdecken.“
Donka heißt im Russischen das feine, leise Glöckchen ganz oben auf der Angel, das anschlägt, wenn der Fisch am Köder zupft. Tschechow war ein leidenschaftlicher Angler.

Kategorien/Stichwörter

Veranstaltungsarchiv für Donka - A Letter to Chekhov

So 20.05.12 19:00
Theater Marl
So 20.05.12 14:00
Theater Marl
Sa 19.05.12 19:00
Theater Marl
Fr 18.05.12 20:00
Theater Marl
Do 17.05.12 18:00
Theater Marl

Kommentare zu Donka - A Letter to Chekhov (0)

Die Veranstaltung »Donka - A Letter to Chekhov« wurde am Donnerstag, den 2. Februar 2012 von Ruhrfestspiele2010 eingetragen.