Dragseth, Folklore aus Nordfriesland

Dragseth, Folklore aus Nordfriesland
So vollendet die Melodien bis zum letzten Ton ausklangen, so vollendet war der Auftritt der nordfriesischen Folkband "Dragseth" im Leck-Huus, nicht ohne jedoch der Sehnsucht einen emotionalen Nachhall zu verleihen. "Ja, es passt schon", schien der Blick zu sagen, den die Musiker nach jedem Song untereinander austauschten.

"Dragseth" ist nah dran. Nur die Zeit und ein Hauch professioneller Distanz trennte von den eigenen Erfahrungen der Musiker, die in vielen Songs ihres neuen Albums "Stää un Stünn" (Ort und Stunde) zum Ausdruck kommen. Es ist ein sehr persönliches Album geworden mit Liedern von der Sehnsucht nach geliebten Menschen, von Liebe und Glück, von Verlust und Trauer. "Die Lieder sind sehr intim aufgrund von Erfahrungen, die wir in der letzten Zeit gemacht haben", erzählt Kalle Johannsen.
DRAGSETH sind:
Manuel Knortz Gesang, Gitarre, Uilleann Pipes, Banjo, Flöten, Chalumeau, Sopran Saxofon
Kalle Johannsen Gesang, Gitarre, Mundharmonika, Akkordeon
Jens Jesse Gesang, Gitarre, Weissenborn, Ukulele
Jens Jesse ist unser Dithmarscher, wir haben ihn adoptiert", so die Nordfriesen. In dem Song "Ostermoor" singt Jesse über Kindheitserinnerungen an sein Heimatdorf, das es heute nicht mehr gibt.

Veranstaltungsort und Adresse

Alte Räucherei, Meldorfer Straße 6, 25712 Burg

    9. November 2018

  • Fr
    09.11.2018
    20:00

Dragseth, Folklore aus Nordfriesland

Diese Veranstaltung in Burg wurde von petersommer veröffentlicht. Dragseth, Folklore aus Nordfriesland ist den Rubriken Konzert und Folklore zugeordnet.