Georgien – Deutschland - Ein feministischer Reisebericht

Feministische Comics kreieren, Zwangsverheiratungen verhindern, häusliche Gewalt im kleinsten Dorf thematisieren – diese und weitere Mädchenprojekte hat die frauenstiftung filia in Georgien gefördert. An diesem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ zeigen aktive filia-Frauen und Mädchen Fotos und Videos von ihrer Reise Ende Oktober 2016 nach Georgien. Sie erzählen von den Hoffnungen, Widerständen und dem Mut der georgischen Frauen und Mädchen – und der politischen Stimmung nach den Wahlen im Oktober 2016.

Der deutsch-georgische Austausch hat 2015 begonnen und wird vom Auswärtigen Amt unterstützt. Veranstaltet von filia.die Frauenstiftung.

Veranstaltungssprache Deutsch, ein kleiner Imbiss wird gereicht.

Eintritt frei

Veranstaltungsort und Adresse

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg

    25. November 2016

  • Fr
    25.11.2016
    19:30

Georgien – Deutschland - Ein feministischer Reisebericht

Diese Veranstaltung in Hamburg (Altona) wurde von W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. veröffentlicht. Georgien – Deutschland - Ein feministischer Reisebericht ist den Rubriken Georgien, Frauen, Politik und Reisebericht zugeordnet.