Staatskapelle Berlin | Eröffnungskonzert

    Tickets für 31. August 2017

  • Do
    31.Aug
    19:00
    Tickets

Staatskapelle Berlin
Eröffnungskonzert

ANTON BRUCKNER [1824-1896]
Symphonie Nr. 8 c-Moll [1889/90]
[Edition Robert Haas 1939]

STAATSKAPELLE BERLIN
Daniel Barenboim Leitung

Von Anton Bruckner wird erzählt, dass er sich in Opernhäusern, zum Beispiel in Bayreuth, gerne sogenannte Hörplätze geben ließ, bei denen etwa Säulen den Blick auf die Bühne versperrten. Klavierauszüge musikdramatischer Werke soll er bevorzugt mit verdecktem Text studiert haben. Das theatralische Interesse bewegte ihn, doch hauptsächlich wenn es tönende Form angenommen hatte. Die Achte Symphonie könnte die Anekdoten musikalisch beglaubigen. Sie füllt, wie ein Musiktheaterwerk, allein einen ganzen Abend. In ihr sind szenische, bildhafte Vorstellungen in nicht geringem Umfang sublimiert. Dort, wo sie sehr deutlich erscheinen, im Scherzo oder zu Beginn des Finales, ist der musikalische Satz besonders kunstvoll und mit Raffinement ausgearbeitet. Das Schlussstück gleicht in Idee und Aufbau einem Opernfinale, denn es versammelt noch einmal alles, was in der Symphonie etwas zu sagen hatte. Bei Daniel Barenboim und der Staatskapelle Berlin ist das Werk in besten Händen. Der GMD der Berliner Staatsoper ist ein Universalmusiker, aber Bruckner gehört zu seinen bevorzugten Domänen.

Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele / Musikfest Berlin in Kooperation mit der Staatsoper Unter den Linden

Einführung 18:00 Uhr

+++

Staatskapelle Berlin
Opening concert

ANTON BRUCKNER [1824-1896]
Symphony No. 8 in C minor [1889/90]
[Edition Robert Haas 1939]

STAATSKAPELLE BERLIN
DANIEL BARENBOIM conductor

It is said of Anton Bruckner that he liked to occupy the seats in opera houses where his view of the stage was blocked by pillars. He allegedly also liked to study piano scores of musical and dramatic works only with the text hidden. Dramatic interest moved him, but only if it took a musical form. Bruckner’s Eighth Symphony could claim to verify these anecdotes. This dramatic musical work fills an entire evening alone. Scenic, pictorial representations are sublimated to a great extent. Wherever they appear, such as very clearly during the scherzo or as the finale begins, the movement is particularly decorative and elaborately refined. The idea and structure of the final section is similar to an opera finale, since all the significant elements of the symphony unite here once again. This work is in the best hands with Daniel Barenboim and the Staatskapelle Berlin. The chief musical director is a universal musician, but Bruckner is among his favourite domains.

A Berliner Festspiele / Musikfest Berlin event
in cooperation with Staatsoper Unter den Linden

Work introduction 18:00

Veranstaltungsort und Adresse

Berliner Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1, 10785 Berlin

Staatskapelle Berlin | Eröffnungskonzert

Diese Veranstaltung in Berlin (Bezirk Mitte) wurde von Musikfest Berlin veröffentlicht.

Weitere Veranstaltungen