11. Schreibcafé: Rhythmus – wie Texte lebendig werden

Herzschlag, Atem, Puls – unser Leben ist voller Rhythmen.
Auch Texte folgen ihrem ganz eigenen Rhythmus und haben ihren eigenen Klang.
Besonders präg- nant ist das bei Gedichten, doch auch Geschichten haben einen Takt und Tempo.
Wie Rhythmus in Texten entsteht und vor allem, wie er beim lauten Lesen klingt und wie man damit spielen kann, dazu gibt es einen ersten Einblick.

Anhand von selbstgeschriebenen Gedichten, freien Rhythmen und kleinen Texten komponie- ren wir Takt, Tempo und Rhythmus in einer Kombination von Klang und Wort.
Im Zentrum des Abends stehen Schreiben und praktisches Tun.
Bitte, bringen Sie Papier und Stifte mit.
Das Vorlesen der Texte ist freiwillig, Sie sollten aber die Bereitschaft dazu mitbringen.

Termin: Zeit: Ort: Eintritt:
Donnerstag, 27. September 2018
19 bis ca. 21.30 Uhr

Café am Bebelplatz, Friedrich-Ebert-Straße, Kassel, Tram 4 + 8 5 Euro + 1 Getränk im Café

Jacqueline Engelke
ist Psychologin und arbeitet selbstständig als Journalistin, Texterin und Schreibbegleite- rin im Kreativen Schreiben.

Andrea Belser
ist Logopädin, Musikerin und systemischer Gesundheitscoach.

Veranstaltungsort und Adresse

Café am Bebelplatz, Friedrich-Ebert-Str. 153, 34119 Kassel

    27. September 2018

  • Do
    27.09.2018
    19:00

11. Schreibcafé: Rhythmus – wie Texte lebendig werden

Diese Veranstaltung in Kassel (Vorderer Westen) wurde von Andrea Belser veröffentlicht. 11. Schreibcafé: Rhythmus – wie Texte lebendig werden ist der Rubrik kreative Schreiben zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen