Historische Grenz(stein)führung und Stadtentwicklung - Spaziergang im Grüngürtel

"Zwischen den Jahren" ist die klassische Zeit der Grenzgänge.
Auch heute noch erfreuen sie sich in unserer Region von großer Beliebtheit. Grenzbegehungen dienten zur damaligen Zeit der Kontrolle der Grenzen und Grenzsteine, aber auch zur Einführung der jungen Bewohner in "ihre" Gemarkung.
Im Mittelpunkt des Spaziergangs im Grüngürtel stehen Wetzlarer Grenzsteine, die innerhalb der Stadt zu finden sind. Zudem erfolgt eine Einführung in das Thema am Wetzlarer Grenzstein-Lapidarium. Im Grüngürtel sind sogenannte "Gütersteine" und im Lapidarium eine Auswahl der wichtigsten Grenzsteinserien der Reichsstadt zu finden. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Wetzlarer Stadtentwicklung von den Anfängen bis ins 20. Jahrhundert, wobei sich die Größe der Stadt bis ins 19. Jahrhundert kaum verändert hat. Erst mit dem Einstieg in die Industrialisierung erfolgte eine rasante Entwicklung. Die verschiedenen Phasen von der Vergangenheit bis in die Neuzeit unter Berücksichtigung von größeren Bauprojekten wie Forum und Ikea kommen dabei zur Sprache.

Veranstaltungsort und Adresse

Wetzlarer Dom, Domplatz, 35578 Wetzlar

    Tickets für Dezember 2018 - Dezember 2019

  • Fr
    28.12.2018
    13:30
    Tickets
  • Sa
    28.12.2019
    14:00
    Tickets

Historische Grenz(stein)führung und Stadtentwicklung - Spaziergang im Grüngürtel

Diese Veranstaltung in Wetzlar wurde von venyoobot veröffentlicht. Historische Grenz(stein)führung und Stadtentwicklung - Spaziergang im Grüngürtel ist der Rubrik Führungen zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Sa
8. Aug
17:00
Spaziergang entlang der Fleckenmauer - Einladung zu offenen Führungen von August bis Oktober jeden Samstag um…
Ortsteil Dalsheim, Flörsheim-Dalsheim