Kämpfe gegen Google oder wie wir eine gerechte Digitalisierung gewinnen

Do, 07.02. 19 Uhr
Gespräch + Diskussion
Mit Thomas Dürmeier – Goliathwatch, Konstantin Sergiou & Annekathrin Müller – NoGoogleCampus- Bündnis Berlin, Moderation Angela Gruber

Mit einer Kampagne gegen #HateSearch gelingt es dem Hamburger Verein goliathwatch gegen diskriminierende
Suchbegriffsvorschläge von Google vorzugehen. In Berlin verhindert eine Bürgerinitiative den geplanten Google-Campus in Kreuzberg. Warum waren diese Kämpfe erfolgreich und wie gefährdet der Datenwerbekonzern Google Unternehmen,
Verbraucher_innen, Demokratie und Menschenrechte?

Die Veranstaltung ist Teil der W3-Themenreihe Technopolitics – Globale Gerechtigkeit im Zeitalter des Digitalen.

Eine Veranstaltung der W3 in Kooperation mit umdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.

Mehr Infos auf unserer Website: www.w3-hamburg.de

Veranstaltungsort und Adresse

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 34, 22765 Hamburg - Altona

    7. Februar 2019

  • Do
    07.02.2019
    19:00

Kämpfe gegen Google oder wie wir eine gerechte Digitalisierung gewinnen

Diese Veranstaltung in Hamburg - Altona (Altona) wurde von W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. veröffentlicht. Kämpfe gegen Google oder wie wir eine gerechte Digitalisierung gewinnen ist den Rubriken Diskussion, Digitalisierung, Demokratie und Menschenrechte zugeordnet.