Seminar: Schicksal, Karma, Vorbestimmung – Wo bleibt da der freie Wille?

Das Schicksal erscheint bis heute für viele Menschen, Völker und Staaten oft unbegreiflich, bedrohlich und ungerecht. Tragen wir Menschen Verantwortung für unser Leben und damit für das, was wir denken, reden und tun? Trägt der einzelne möglicherweise eine Mit-Verantwortung für das sich entwickelnde Weltgeschehen? Falls ja, wie können wir dieser Verantwortung gerecht werden? Und was hat es in diesem Zusammenhang mit dem freien Willen des Menschen auf sich? Gibt es eine höhere Macht und damit eine Gerechtigkeit im Leben – oder sind wir dem Zufall ausgeliefert und damit einem willkürlich zuschlagenden Schicksal preisgegeben? In diesem Seminar nähern wir uns diesen wichtigen Menschheitsfragen anhand der Gralsbotschaft „Im Lichte der Wahrheit“ von Abd-ru-shin, denn das darin vermittelte Wissen ist eine wertvolle Hilfe zur Selbsthilfe.

Tagesseminar: 35,– € ermäßigt 25,– € für Schüler, Studenten, Rentner
Begrenzte Teilnehmerzahl; die Verpflegung ist in der Seminargebühr enthalten.

Beginn: 9:00 Uhr
Ende: ca. 18 Uhr

Ein Anmeldeformular können Sie hier herunterladen: Seminar-Anmeldeformular

Seminarleitung: Marcus und Verena-Celina Bernstein

Kontakt:
Stiftung Gralsbotschaft, Birgit Sokol
Telefon: + 49 (0) 7156 9532 15
E-Mail: info@gral.de

Veranstaltungsort und Adresse

Gralskreis Münster, Dieckmannstr. 215, 48161 Münster

    30. März 2019

  • Sa
    30.03.2019
    09:00

Seminar: Schicksal, Karma, Vorbestimmung – Wo bleibt da der freie Wille?

Diese Veranstaltung in Münster (Gievenbeck) wurde von Wolfgang Müller veröffentlicht. Seminar: Schicksal, Karma, Vorbestimmung – Wo bleibt da der freie Wille? ist der Rubrik Seminar zugeordnet.