Ein Isarmärchen – Vom Möchten und Scheitern in der Räterepublik


Im November 1918 ist für die Münchner ein Märchen wahr geworden, das freilich kein gutes Ende genommen hat.
In „Ein Isarmärchen“ fasziniert das Abenteuer, eine Utopie leben zu wollen, es geht um Lust, Liebe und kleine Grotesken, die passieren, wenn Schriftsteller nicht nur Politik, sondern gleich Revolution machen.

Alle Vorstellungen:
Freitag, 22. März 2019, 20.00 Uhr, Pelkovenschlössl
Samstag, 23. März 2019, 20.00 Uhr, Pelkovenschlössl
Freitag, 29. März 2019, 20.00 Uhr, Seidlvilla - Achtung! Falsches Datum und Uhrzeit im Gesamtprogramm

Aus der Reihe "1918-2018 - Was ist Demokratie?" des Kulturreferats München.


Veranstaltungsort und Adresse

Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München

    29. März 2019

  • Fr
    29.03.2019
    20:00

Ein Isarmärchen – Vom Möchten und Scheitern in der Räterepublik

Diese Veranstaltung in München (Schwabing-Freimann) wurde von rose veröffentlicht. Ein Isarmärchen – Vom Möchten und Scheitern in der Räterepublik ist den Rubriken Konzert, Lesung, Räterepublik und Literatur zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Fr
2. Okt
19:00
Lyrik und Lieder von Mascha Kaleko, mit Petra Pavel und Peter A. Rodekuhr Lieder und Gedichte von Mascha Kaléko…
Zilles Stubentheater, Berlin