Ave Maria - Die schönsten Vertonungen von Gounod, Bach, Rossini, Verdi

    22. Dezember 2019

  • So
    22.Dez
    20:00

Das „Ave Maria“ ist eine Anrufung der schützenden Muttergottes und gehört nach dem „Vater unser“ zu den meistgesprochenen Gebeten der Christenheit. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Marienverehrung von einem kleinen Bach zu einem großen Strom entwickelt und auch die Musik konnte sich davor nicht verschließen. Komponisten aller Epochen ließen sich von den frommen Worten inspirieren und schufen Meisterwerke der Kirchenmusik, vom Mittelalter bis in die heutige Zeit. Die bekannteste Vertonung des Gebetes stammt von Jacques Gounod, der für seine Komposition ein Präludium von Johann Sebastian Bach verwendete. Auch von Franz Schubert kennen wir ein „Ave Maria“. Doch auch Opernkomponisten wie Giuseppe Verdi und Richard Wagner komponierten auf der Grundlage dieser kraftvollen Worte eindrucksvolle und sehr berührende Werke.

Die Sopranistin Yuko Kakuta, begleitet von Daniel Rehfeldt und dem Solistenensemble der Kammer-Sinfonie Stuttgart, gewährt dem Publikum am 22. Dezember einen Einblick in die Vielfältigkeit der Kompositionen und singt im stimmungsvollen Rahmen der Allerheiligen Hofkirche die schönsten Marienvertonungen.

Künstler:
Yuko Kakuta, Sopran
Solistenensemble der Kammer-Sinfonie Stuttgart
Daniel Rehfeldt, musikalische Leitung

Veranstaltungsort und Adresse

Allerheiligen-Hofkirche, Residenz, Residenzstraße 1, 80333 München

Ave Maria - Die schönsten Vertonungen von Gounod, Bach, Rossini, Verdi

Diese Veranstaltung in München (Altstadt - Lehel) wurde von Kulturgipfel GmbH veröffentlicht. Ave Maria - Die schönsten Vertonungen von Gounod, Bach, Rossini, Verdi ist den Rubriken Klassik, Konzert und Weihnachten zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen