Seminar: "Doppelt belastet – was die Betreuung von Angehörigen wirklich bedeutet"

    26. Juni 2019

  • Mi
    26.Jun
    09:00


Seminar:
"Doppelt belastet – was die Betreuung von Angehörigen wirklich bedeutet"
Mögliche Auswirkungen kennen und eine gute Balance finden


Die Aufgaben, die mit der Betreuung von Angehörigen verbunden sind, werden häufig wie selbstverständlich übernommen. Doch neben dem zusätzlichen Zeitaufwand wirken oft noch verschiedene Stressfaktoren, die unbewusst Energie rauben. Gerade in dieser Lebensphase ist jedoch ein achtsamer Umgang mit sich selbst besonders wichtig, um leistungsfähig und gesund für das Berufs-, Privat- und Familienleben zu bleiben.

In diesem Seminar gehen Sie sich mit professioneller Unterstützung auf „Spurensuche“: Wie meistere ich die Gratwanderung zwischen meinem Pflichtgefühl und meinem Bedürfnis nach Freiraum? Wie gehe ich mit dem Wechselbad der Gefühle – von Mitgefühl über Ungeduld bis hin zu Schuldgefühlen meinen Angehörigen gegenüber - um? Was macht die Konfrontation mit der Hilfsbedürftigkeit von Nahestehenden mit mir? Schaffe ich mir bereits „Krafttankstellen“ für den wichtigen Ausgleich? Ab wann ist eine externe Unterstützung sinnvoll und wie lässt sich diese gut integrieren? Auf diese und andere Fragen finden Sie - auch im Austausch mit anderen Betroffenen - Antworten und entwickeln Strategien, um diese herausfordernde Aufgabe gut zu bewältigen.


Termin: 26.06.2019
Dauer: 09.00 – 12.00 Uhr


Inhalte:
 - Standortbestimmung: Wo stehe ich gerade mit meiner Belastung?
 - Gute Nähe – gute Distanz: das richtige Maß
 - Keine Zensur der Gefühle: Alles darf sein
 - Zeigen Sie Anerkennung – vor allem sich selbst gegenüber
 - Umgang mit Hilfsbedürftigkeit: Mitfühlen, nicht mitleiden
 - Freiräume schaffen, gut für sich sorgen
 - SOS-Notfallübungen für akute Stress-Situationen
 - Den Handlungsbedarf klären: Wie kann es gut weitergehen?
 - Individuelle Themen der Teilnehmer und Austausch in der Gruppe


Ihr Nutzen:
 - Sie schaffen Raum für Ihre Gefühle und nehmen sich unnötigen Druck
 - Sie entwickeln Lösungswege, um die Doppelbelastung abzumildern
 - Sie entdecken Möglichkeiten der Selbstfürsorge für den wichtigen Ausgleich
 - Sie bleiben leistungsfähig und gesund für Ihr Berufs-,Privat- und Familienleben


Zielgruppe:
Führungskräfte und Mitarbeiter aller Ebenen


Seminarort:
Thermenhotel Ströbinger Hof****
Ströbinger Straße 19
83093 Bad Endorf


Seminargebühr:
390 Euro zzgl. MwSt. pro Teilnehmer


Ihre Referentin:
Sandra Krien
Dipl.-Kauffrau, Studium der Betriebswirtschaft, Arbeits- und Organisationspsychologie, langjährige Tätigkeit als Managerin, Unternehmensberaterin, Personalentwicklerin, Trainerin und Business Coach


Anmeldung zum Seminar:
Gesundheitsakademie Chiemgau
Ströbinger Straße 18a
D-83093 Bad Endorf
Tel.: 08053 200-704
Fax: 08053 200-705
gesundheitsakademie@gesundheitswelt.de



Alle Seminare der Gesundheitsakademie Chiemgau sind auch für exklusive Termine buchbar. Unsere Referenten kommen gerne in Ihr Unternehmen oder ein Seminarhotel Ihrer Wahl! Gerne erstellen wir Ihnen hierzu ein individuelles Angebot oder individuelle Seminarkonzepte.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!



Veranstaltungsort

Gesundheitsakademie Chiemgau, 83093 Bad Endorf

Seminar: "Doppelt belastet – was die Betreuung von Angehörigen wirklich bedeutet"

Diese Veranstaltung in Bad Endorf wurde von Gesundheitsakademie-Chiemgau veröffentlicht. Seminar: "Doppelt belastet – was die Betreuung von Angehörigen wirklich bedeutet" ist den Rubriken Belastung, Betreuung, Stressbewältigung und Pflege zugeordnet.