Vertical Farming - Wie mit dem richtigen Licht der Gemüseanbau im Keller und auf Raumstationen gelingt

Aufgrund der stetig wachsenden Bevölkerung sinkt die landwirtschaftlich nutzbare Fläche pro Kopf. Wo soll die Ernährung der Zukunft angebaut werden? Eine Möglichkeit wurde unter dem Namen „Vertical Farming“ bekannt und ist denkbar einfach: Wer Pflanzen in Etagen übereinander zieht, kann jeden Quadratmeter mehrfach nutzen. Doch um das zu realisieren wird künstliche Beleuchtung benötigt. Wie kann dies möglichst energieeffizient geschehen? Und wie wird sichergestellt, dass so beleuchtete Pflanzen nicht nur groß, sondern auch gesund, nährstoffreich und lecker werden? Tim Zander berichtet von Forschungen der Projektwerkstatt „Indoor Grow Lab“ an der Technischen Universität Berlin.

Tim Zander, hat an der Technischen Universität Berlin den Bachelorstudiengang Naturwissenschaften in der Informationsgesellschaft studiert und befindet sich nun im Masterstudiengang Innovationsmanagement, Entrepreneurship und Sustainability und hat diverse Projekte zu dieser Thematik initiiert. Heute leitet er dort im Fachbereich Lichttechnik die Projektwerkstatt „Indoor Grow Lab“ mit seinem Kollegen Nikolaos Perimenis.

Veranstaltungsort und Adresse

Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin

    Tickets für 17. Juni 2019

  • Mo
    17.Jun
    17:30
    Tickets

Vertical Farming - Wie mit dem richtigen Licht der Gemüseanbau im Keller und auf Raumstationen gelingt

Diese Veranstaltung in Berlin (Schöneberg, Tempelhof-Schöneberg) wurde von venyoobot veröffentlicht. Vertical Farming - Wie mit dem richtigen Licht der Gemüseanbau im Keller und auf Raumstationen gelingt ist den Rubriken Vortrag und Tim Zander zugeordnet.