Reisen in Aitmatows Welt - Irmtraud Gutschke: Das Versprechen der Kraniche

    27. November 2019

  • Mi
    27.Nov
    19:00

Der Kirgise Tschingis Aitmatow ist ein Schriftsteller von Weltgeltung, der auf einzigartige Weise in seinem Leben mehrere Epochen der Menschheitsgeschichte verband und seiner Zeit weit voraus war. In Aitmatows Werken begegnen uns Menschen, die täglich ihrer Arbeit nachgehen und dabei gleichsam die ganze Welt auf den Schultern tragen, wie auch Tiere, die beseelte Wesen sind. Auf poetische Weise erzählt der Autor von einer fernen Welt. Dabei entfaltet sich das Drama eines Lebens, das früh von Gewalt und tragischem Verlust geprägt war. Irmtraud Gutschke beschäftigt sich schon seit den 1970er Jahren mit Leben und Werk Aitmatows. Sie nimmt ihre Leser mit auf eine Gedankenreise, auf der sie im Fremden Eigenes, Verlorenes, Vergessenes entdecken. Irmtraud Gutschke wurde in Chemnitz geboren, studierte Slawistik und Anglistik in Jena und war ab 1971 Literaturredakteurin der Tageszeitung „Neues Deutschland“, wo sie seitdem unzählige Artikel zu verschiedensten literarischen Themen veröffentlichte. 1976 promovierte sie an der Humboldt-Universität Berlin über „Mensch und Natur im Schaffen Tschingis Aitmatows“ und ist dem Schriftsteller mehrfach persönlich begegnet.

Es liest und erzählt: Irmtraud Gutschke

Preis: 15,00 €/erm. 10,00 €

Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG
Mit freundlicher Unterstützung von Kunst-Atelier Adelsberg Antje Meischner und RHV richter & hess Verpackungen

Kartenreservierung unter 0371 533-1088 oder www.villaesche.reservix.de

Veranstaltungsort und Adresse

Villa Esche, Richard-Wagner-Str. 55, 09120 Chemnitz

Reisen in Aitmatows Welt - Irmtraud Gutschke: Das Versprechen der Kraniche

Diese Veranstaltung in Chemnitz (Kappel) wurde von Villa Esche veröffentlicht. Reisen in Aitmatows Welt - Irmtraud Gutschke: Das Versprechen der Kraniche ist den Rubriken Aitmatow, Lesung und Irmtraud Gutschke zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen