Story, story, die.

In seiner neuen Choreografie “Story, story, die.” nimmt Alan Lucien Øyen das Verhältnis von Lüge und Liebe in den Blick: Die Dinge, die wir tun, um gemocht zu werden, und die Narrative, zu denen wir unser Leben verweben – auch in den sozialen Medien, für die wir unseren Alltag inszenieren, um Anerkennung zu bekommen. Der norwegische Choreograf und seine Kompanie winter guests nehmen diese Ideen zum Ausgangspunkt, um sie in Bewegungen, Situationen und Bildern zu erkunden. Bereits 2018 war Øyen mit seiner Produktion “Bon Voyage, Bob” für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch bei Tanz im August zu Gast.
________________________________________________________________________________________

The new choreography by Alan Lucien Øyen / winter guests “Story, story, die.” looks at the relationship between lies and love: the things we do to be liked. It explores how we constantly re-arrange everyday life into stories in an attempt to craft a desirable narrative – how we ‘lie’ about ourselves and ‘stage’ reality for each other – as we meet in person or through social media. In 2018 Øyen was a guest of Tanz im August with his production “Bon Voyage, Bob” for Tanztheater Wuppertal Pina Bausch.

Veranstaltungsort und Adresse

HAU1, Stresemannstraße 29, 10963 Berlin

Story, story, die.

Diese Veranstaltung in Berlin (Kreuzberg, Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg) wurde von venyoobot veröffentlicht. Story, story, die. ist den Rubriken Zeitgenöss. Tanz und Alan Lucien Øyen / winter guests zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen