Klassismus in der Kunst und Kulturarbeit

Fortbildung
Mit Francis Seeck – Antidiskriminierungstrainer*in
Eintritt: 30 € Ermäßigung möglich
Anmeldung unter info@w3-hamburg.de

Klassismus bezeichnet die Diskriminierung aufgrund der sozio-ökonomischen Herkunft oder Position in der Gesellschaft. Kaum ein gesellschaftlicher Bereich oder eine Institution ist nicht von Klassismus geprägt. Im Rahmen der Fortbildung soll Klassismus im Kontext von Kunst und Kulturarbeit näher beleuchtet werden. Was ist Klassismus und wie äußert sich klassistische Ausgrenzung im Kulturbereich? Was ist meine gelebte Klassenerfahrung? Wie wirkt sich Klassismus auf mein Kulturverständnis und meine Zugänge zum Kulturbe-trieb aus? Und wie kann klassismuskritisches Handeln in der Kulturarbeit aussehen?

Veranstaltungsort und Adresse

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 34, 22765 Hamburg

    28. Juni 2019

  • Fr
    28.06.2019
    09:00

Klassismus in der Kunst und Kulturarbeit

Diese Veranstaltung in Hamburg (Ottensen, Altona) wurde von W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. veröffentlicht. Klassismus in der Kunst und Kulturarbeit ist den Rubriken Fortbildung, Klassismus und Kulturarbeit zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Fr
11. Dez
16:00
Auch in 2020 findet der Kunst- und Handwerkermarkt zur Weihnachtszeit am Theater an der Niebuhrg statt. Von…
Theater an der Niebuhrg, Oberhausen
Sa
26. Sep
10:00
Auch dieser hochwertige Markt, rund ums Rathaus und auf dem Marktplatz besitzt seine Anerkennung bei Künstlern und…
Marktplatz, Nördlingen, Nördlingen
Sa
7. Nov
20:00
Nach über 26 Jahren Travestie Entertainment kann man immer noch sagen sie sind ÜBERRASCHEND. Sie berauschen wie…
TIG - Theater im Gründungshaus, Mönchengladbach
So
27. Sep
11:00
Antik-, Kunst- & Designmarkt von Rhein-Antik auf dem Marktplatz in Siegburg.
Marktplatz, Siegburg