Ragna Schirmer spielt im Coselpalais - 10. Robert-Schumann-Ehrung 2019

„Clara Wieck-Schumann – Wegbereiterin für das Werk Robert Schumanns im Spiegel zeitgenössischer Berichterstattung“

Gesprächskonzert in Wort und Musik im Rahmen der 10. Robert-Schumann-Ehrung des Sächsischen Vocalensembles e.V. mit der renommierten Konzertpianistin und Kennerin des Wirkens von Clara Schumann, Ragna Schirmer. Klaus Burmeister, ehemaliger Lektor des Leipziger Peters-Verlages und Chefdramaturg der Dresdner Philharmonie übernimmt die Moderation.

Der Name Robert Schumanns erhielt zwar frühzeitig in deutschsprachigen Fachkreisen einen gewissen Klang, mehr jedoch durch die 1834 vom Komponisten ins Leben gerufene „Neue Zeitschrift für Musik“ und durch seine in den 30er Jahren erschienenen Klavierwerke. Schon vor der Hochzeit mit ihrem späteren Gatten begann Clara Wieck, nach und nach immer mutiger dessen Musik in ihren Konzerten vorzutragen und den Blick von Publikum und Kritik gezielt darauf zu lenken. Immerhin handelte es sich um eine neuartig wirkende Musik, die sich ihren Weg mühsam suchen musste. Bereits seit früher Kindheit hat die hochgelobte Pianistin einen nicht zu unterschätzenden Beitrag geleistet, den Wert musikalischer Werke nach anderen Maßstäben zu messen, da sie sowohl Kompositionen von Bach, Scarlatti und Beethoven neben die Schumanns und Mendelssohns stellte.

Die 10. Robert-Schumann-Ehrung des Sächsischen Vocalensembles e.V. steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des 200. Geburtstags von Clara Schumann. Der international anerkannten Pianistin, bedeutenden Komponistin, Musikpädagogin, Herausgeberin sowie Nachlassverwalterin der Werke ihres Mannes und achtfachen Mutter ist das diesjährige Musikfest unter dem Titel „Ein Fest für Clara“ gewidmet. Konzerte und Veranstaltungen rund um ihren Geburtstag am 13. September würdigen sie als herausragende Persönlichkeit des 19. Jahrhunderts.

Dem DRESDNER PIANO SALON KIRSTEN ist das Sächsischen Vocalensembles e.V. als Veranstalter seit zehn Jahren in Kooperation herzlich verbunden. Für das Konzert an diesem authentischen Schumann-Ort konnte die Ausnahmepianistin und Spezialistin für Werke von Clara und Robert Schumann, Ragna Schirmer, gewonnen werden. Mit ihren unverwechselbaren Interpretationen genießt Ragna Schirmer höchste internationale Anerkennung. Den Leipziger Bachwettbewerb gewann sie – einzigartig in dessen Geschichte – gleich zweimal. Ragna Schirmer konzertiert in den wichtigsten Sälen in Europa, China und Neuseeland sowie bei renommierten Festivals wie dem Heidelberger Frühling, Beethovenfest Bonn, MDR-Musiksommer, den Haydn-Festspielen Eisenstadt und den Salzburger Festspielen. Im April 2019 wurde sie für ihre jahrzehntelange Beschäftigung mit Werk und Wirken Clara Schumanns mit dem Schumannpreis der Stadt Zwickau geehrt.

Veranstaltungsort und Adresse

Coselpalais, An der Frauenkirche 12, 01067 Dresden

    Tickets für 6. September 2019

  • Fr
    6.Sep
    19:30
    Tickets

Ragna Schirmer spielt im Coselpalais - 10. Robert-Schumann-Ehrung 2019

Diese Veranstaltung in Dresden (Innere Altstadt, Altstadt) wurde von venyoobot veröffentlicht. Ragna Schirmer spielt im Coselpalais - 10. Robert-Schumann-Ehrung 2019 ist den Rubriken Alte Musik und Ragna Schirmer, Klavier; Klaus Burmeister, Gesprächsführung zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Sa
16. Nov
20:00
Robert und Clara Schumann – ein Konzert anlässlich des 200. Geburtstages von Clara mit dem Klavierduo Eckerle Das…
Musikschule Wildberg, Wildberg
Do
31. Okt
20:00
HELMCHEN SPIELT SCHUMANN MARTIN HELMCHEN | Klavier KLAUS MÄKELÄ | Dirigent Robert Schumann | Klavierkonzert…
Alte Oper, Frankfurt am Main
So
3. Nov
16:00
Clara und Robert Schumann waren ein Komponisten-Ehepaar, die vor ca. 200 Jahren lebten. Beide spielten Klavier und…
Sasel-Haus, Hamburg
So
22. Sep
19:00
Abschlußkonzert im Dom Robert Schumann "Das Paradies und die Peri" Op. 50 nach dem Orient-Epos Lalla Rookh von…
Dom, Merseburg