Das Tagebuch der Anne Frank

Mit „Hello Kitty“ beginnen die Tagebucheinträge der 13-jährigen Anne Frank, die sich über zwei Jahre lang mit ihrer jüdischen Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus vor den Nationalsozialisten versteckt. In ihnen hält sie ihre Gefühle, Gedanken, Hoffnungen und Ängste fest und nimmt sich, was ihr im wahren Leben verwehrt bleibt: Raum und gedankliche Freiheit. 1944, kurz vor Kriegsende, wird ihr Versteck verraten und die Familie deportiert – einzig Annes Vater Otto überlebt und veröffentlicht auf Annes Wunsch ihre Aufzeichnungen.
Beeindruckt von diesem „bleibend aktuellen, philosophischen und zutiefst ethischen Werk“ schafft der russische Komponist Grigori Frid (1915-2012) aus 21 Episoden des Tagebuchs eine tief berührende musikalisch-lyrische Monooper in zwei Teilen. Das Werk wird 1972 im Haus des Komponisten in Moskau uraufgeführt. Im Zentrum stehen Anne und ihre Gedankenwelt: Die Beziehung zu ihren Eltern, ihr Witz und ihre Neugierde, ihr Lebenswille, aber auch ihre Verzweiflung und Angst, entdeckt zu werden ...
Inszeniert wird die etwa einstündige Monooper von Katarzyna Bogucka, die seit der Spielzeit 2017/2018 fest als Regieassistentin am Landestheater engagiert ist und bereits diverse eigene Projekte realisierte. Sie stellt sich mit dieser Produktion erstmals als Regisseurin vor und wird die Thematik und die seelischen Nöte der Protagonistin mit großer Sensibilität in den Blick nehmen.

Veranstaltungsort und Adresse

Reithalle Coburg, Schloßplatz 3, 96450 Coburg

    Tickets für Februar 2020 - März 2020

  • Di
    4.Feb
    11:00
    Tickets
  • Mi
    5.Feb
    20:00
    Tickets
  • So
    23.Feb
    20:00
    Tickets
  • Fr
    6.Mär
    20:00
    Tickets
  • So
    8.Mär
    20:00
    Tickets

Das Tagebuch der Anne Frank

Diese Veranstaltung in Coburg (Ketschendorf) wurde von venyoobot veröffentlicht. Das Tagebuch der Anne Frank ist den Rubriken Oper und Monooper in vier Szenen von Grigori Frid zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

So
5. Apr
19:00
TAGebuch SLAM Stell dich deinen Jugendsünden! Eine Kooperation von Slam B und dem TAG Termine So 15.…
Das TAG - Theater an der Gumpendorfer Straße, Wien
Fr
15. Mai
19:30
Wer träumt nicht hin und wieder davon, irgendwo am Meer zu leben? Anne Barns schickt ihre Buchheldinnen nach…
Das K - Kultur- und Kongresszentrum, Kornwestheim
Fr
8. Mai
20:00
Sie war eine der "Queenz of Piano". Vorbei! Parole? Selbst laufen. Nach vorn, mit Schwung und schräg. Im…
Rheinhalle Remagen, Remagen
So
19. Apr
19:30
Komödie nach dem gleichnamigen Film über die gefälschten Hitler-Tagebücher Der Skandalreporter Hermann Willié ist…
Lessingtheater, Wolfenbüttel
Fr
8. Mai
20:00
me|schug|ge (hebr.-jidd.) ugs. für verrückt. Das steht zumindest im Duden. Falls Sie sich jetzt fragen, wer oder…
Theater am Park, Bad Nauheim
Sa
4. Apr
19:30
Anne Klinge`s Füße bewegen ganz Europa, sind umjubelt in Peru und auf der EXPO in Shanghai, auch das deutsche…
Zugluft - Kunst im Museumszug, Bad Nauheim
Di
5. Mai
19:00
Ann Hampton Callaway, eine der führenden Pop/Jazz-Sängerinnen unserer Zeit, hat eine aufregende Nacht mit Liedern…
Feinstein's/54 Below, New York
Di
31. Mär
15:00
Ganz gleich auf welche Techniken Anne-Lise Coste (*1973 in Marignane, lebt und arbeitet in Orthoux, FR)…
Dortmunder Kunstverein e. V. , Dortmund