Opern auf Bayrisch: Der Ring in einem Aufwasch

Lesung mit Musik

Mit Conny Glogger, Gerd Anthoff & Michael Lerchenberg

Bizet, Rossini, Verdi und Wagner einmal anders. Paul Schallweg hat den Inhalt beliebter Opern in originelle Mundartverse gegossen, Friedrich Meyer dazu die Musik arrangiert. Die Szenerie der Opern wird zumeist ins Bayrische Land verlegt, so dass beispielsweise „Der fliagade Holländer“ seine Abenteuer nicht vor der rauen Küste Norwegens, sondern in heimischen Gefilden auf dem Starnberger See erlebt. Es entstand eine Vielzahl von bayrischen Opernparodien, darunter „Die Meistersinger von Miesbach“, „Der Lohengrin von Wolfratshausen“ oder „Der Ring in einem Aufwasch“. Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg, Percussionist Philipp Jungk sowie Dirigent Andreas Kowalewitz und sein Musikerensemble präsentieren einen Opernabend, bei dem kein Auge trocken bleibt!

„Mit Sprachtalent, verschiedenen Stimmen und Dialekten erweckten Lerchenberg, Glogger und Anthoff die dramatischen Opernwerke, die Paul Schallweg zu süffisanten Persiflagen in bayerischer Mundart umgedichtet hat, zum Leben.“ (Merkur online)


Freitag
14.02.2020
20:00 Uhr
Stadtsaal

VVK
€ 36,00
€ 33,00
€ 30,00

AK
+ € 2,00

Veranstalter: Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Veranstaltungsort und Adresse

Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck

    14. Februar 2020

  • Fr
    14.02.2020
    20:00

Opern auf Bayrisch: Der Ring in einem Aufwasch

Diese Veranstaltung in Fürstenfeldbruck (Fürstenfeld) wurde von VF Fürstenfeld veröffentlicht. Opern auf Bayrisch: Der Ring in einem Aufwasch ist den Rubriken Lesung mit Musik, Oper und Conny Glogger zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Do
1. Okt
19:00
Störtebeker Brauquartier, Stralsund