Frohes Schaffen, gutes Leben – Die transformative Kraft der Commons

Anmeldung an zeitalter@w3-hamburg.de oder 040 – 39 80 53 – 83

10:00 - 17:00
Mit: Friederike Habermann – Commons-Institut e.V.

Wer anders arbeiten, die Umwelt schonen und in einer zukünftigen Wirtschaft die Ungerechtigkeiten des Marktes vermeiden möchte, kommt an Commons nicht vorbei. Commons hört sich neu an, wurde aber früher in allen Erdteilen als selbstverständlich gelebt. Umsonstläden, Solidarische Landwirtschaft, Freie Technologien – im generationsübergreifenden Austausch wollen wir anhand von Praktiken aus dem globalen Süden sowie lokalen Projekten Möglichkeiten erkunden, wie wir unser Leben nach Bedürfnissen statt Profit, auf Basis von Kooperation statt Konkurrenz gemeinsam (um)gestalten können.

Die Veranstaltung ist Teil von zeitAlter – Generation Global

Veranstalter*in
W3_Werkstatt für internationale Kultur und Politik

Eintritt:
Spendenvorschlag 7 – 25 Euro, inkl. Verpflegung

Veranstaltungsort und Adresse

W3_Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32 - 34, 22765 Hamburg

    28. April 2020

  • Di
    28.04.2020
    10:00

Frohes Schaffen, gutes Leben – Die transformative Kraft der Commons

Diese Veranstaltung in Hamburg (Ottensen, Altona) wurde von W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. veröffentlicht. Frohes Schaffen, gutes Leben – Die transformative Kraft der Commons ist der Rubrik Workshop zugeordnet.