Die Arbeit: Material

Die Dresdner Musikgruppe Die Arbeit erschafft mit reduzierten Gitarren, Beats auf dem Punkt, deutschsprachiger Poesie und Propaganda eine erfreuliche Monotonie á la „Deutsch-Amerikanische Freundschaft“ oder „Joy Divison“.

Das Fundament des Klangbildes der Band formen treibende Schlagzeugbeats, die auf einem festen Sockel der Bassgitarre stehen. Mit reduziertem und flächigem Gitarrensound werden deutschsprachige Texte untermalt und verschmelzen zu einer dynamischen Einheit. Die Lieder der Band entstehen während ausdauernden Jamsessions als Arbeitsskizzen, die solange auseinander geflochten werden, bis sich eine thematische Grundlage ergibt. Diese wird Baustein um Baustein erweitert, bis sich alles einem neuen Werk zusammenfügt.

Am 21.02.2020 wird das Debütalbum Material erscheinen.

Das Quartett DIE ARBEIT gründete sich Anfang 2018 und hat seitdem in sehr vielen Ecken Spuren hinterlassen. Zwei Singles, Videoveröffentlichungen sowie eine Livevideosession folgten. Es kam zur Zusammenarbeit mit den Tanz- und Theaterkünstlerinnen der JuWie Dance Company bei Performances im öffentlichen Raum.

Die Arbeit sind Maik Wieden (Vocals, Gitarre) - Uwe Hauptvogel (Gitarre) - Benjamin Rottluff (Bass) - Marius Jurtz (Drums)

Mehr unter: www.diearbeit.band

Eintritt: 10,00 € I erm. 8,00 €

Karten im Vorverkauf über den Ticket Shop Thüringen und den angeschlossenen Verkaufsstellen, online unter www.kulturquartier-erfurt.de sowie an der Abendkasse.

Foto: © Fototine.de

Veranstaltungsort und Adresse

KulturQuartier Schauspielhaus, Klostergang 4, 99084 Erfurt

    25. April 2020

  • Sa
    25.04.2020
    20:30

Die Arbeit: Material

Diese Veranstaltung in Erfurt (Altstadt) wurde von KulturQuartier Schauspielhaus veröffentlicht. Die Arbeit: Material ist den Rubriken Konzert, Postpunk und Wave zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Fr
18. Dez
11:00
HAVE A LOOK! Vor den Ferien bieten wir Interessierten einen Einblick in die Arbeit unserer Studierenden der 1., 2.…
Lola Rogge Schule, Hamburg