Tourismuskaufmann - Verbundausbildung - Berliner Ausbildungsplatzprogramm

    1. Oktober 2020

  • Do
    1.Okt
    09:00

Tourismuskaufleute verkaufen individuelle Reisen, Gruppen- und Pauschalreisen sowie Geschäftsreisen. Dafür müssen sie mit internationalen Reiseregelungen vertraut sein und über zielgruppenübergreifendes Wissen verfügen. Sie beraten den Kunden zu verschiedenen Reisemöglichkeiten und Urlaubszielen. Dabei geben sie Informationen zum Klima, über Land und Leute sowie zu Reise- und Gesundheitsbestimmungen. Darüber hinaus führen sie Buchungen durch und bearbeiten Reklamationen. Marketingmaßnahmen zu organisieren, gehört ebenfalls zu ihren vielfältigen Aufgaben.


Die Tourismusbranche boomt und Tourismuskaufleute finden in unzähligen Bereichen Beschäftigungsmöglichkeiten, so z. B. in Reisebüros, bei Reiseveranstaltern, regionalen und internationalen Tourismusorganisationen, bei Airlines, Bus- und Bahn unternehmen, in großen Hotelketten, bei Kurverwaltungen und Reedereien. Wer kommunikationsstark und einfühlsam ist sowie Spaß an der Beratung hat, für den hält eine Ausbildung zum Tourismuskaufmann spannende berufliche Perspektiven bereit.

Das vom Land Berlin geförderte "Berliner Ausbildungsplatzprogramm (BAPP)" unterstützt junge Menschen unter 27 Jahren, die trotz vorhandener Ausbildungsreife keinen betrieblichen Ausbildungsplatz erhalten haben. Die Ausbildung ist betriebsnah und erfolgt im Rahmen der Verbundausbildung. Es kooperieren ein Betrieb, das Oberstufenzentrum (OSZ) und ein Bildungsdienstleister. Der Betrieb ist an den Kosten der Ausbildung beteiligt.
Inhalt
Diese Ausbildung vermittelt Ihnen Fertigkeiten und Kenntnisse in den Pflichtqualifikationseinheiten. Die Vermittlung der Inhalte erfolgt gemäß Ausbildungsrahmenplan der IHK.
Destinationen
Produkte und Leistungen
Eigenveranstaltungen
Nachhaltigkeit und Umweltaspekte im Tourismus
Rechtliche Grundlagen des Tourismus
Touristisches Marketing
Kommunikation, Kundenberatung und Verkauf
Grundlagen des Rechnungswesens
Service und Qualität
Arbeitsorganisation, Informations-und Kommunikationstechniken
Ausbildungsbetrieb
Dauer
Während der 3-jährigen Verbundausbildung sammeln Sie erste Praxiserfahrungen in einem Betrieb an durchschnittlich zwei Tagen in der Woche, besuchen an einem Tag den Unterricht an den Euro-Schulen Berlin und zweimal wöchentlich die Berufsschule (OSZ).
Zugangsvoraussetzungen
Teilnehmen können Berliner, die
das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und
noch nicht über eine abgeschlossene Ausbildung verfügen.
Die Interessenten sollen bei einer Berliner Agentur für Arbeit oder einem Jobcenter als Ausbildungsplatz suchend registriert sein.
Abschluss
Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zu Berlin: Tourismuskaufmann/frau IHK

Veranstaltungsort und Adresse

Euro-Schulen Berlin, Wittestraße 30e, 13507 Berlin - Reinickendorf

Tourismuskaufmann - Verbundausbildung - Berliner Ausbildungsplatzprogramm

Diese Veranstaltung in Berlin - Reinickendorf (Bezirk Reinickendorf) wurde von Euro Akademie Berlin veröffentlicht. Tourismuskaufmann - Verbundausbildung - Berliner Ausbildungsplatzprogramm ist den Rubriken Ausbildung, Tourismus und Touristik zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Do
1. Okt
09:00
Ideal für junge Menschen, die Stärken im Verkaufen und Beraten haben, ist eine Ausbildung zum Kaufmann im…
Euro-Schulen Berlin, Berlin - Reinickendorf
Do
1. Okt
09:00
Auf die Alleskönner - die Kaufleute für Büromanagement - kann kaum ein Unternehmen verzichten. Demjenigen, der…
Euro-Schulen Berlin, Berlin - Reinickendorf