Mehr Platz zum Leben lädt zum Stadtteilspaziergang!

    13. September 2020

  • So
    13.Sep
    15:00

Unser Stadtteilspaziergang zeigt auf wie Bürgerengagement ein Viertel positiv verändern kann
Seit 1996 setzt sich Mehr Platz zum Leben für die Verschönerung und Belebung Untergiesings ein und hat schon viel erreicht.
Es gibt trotz Corona Grund zur Freude und Lichtblicke am Hans-Mielich-Platz und im Viertel, es ist bunter geworden und erfreut die Bürger*innen.

Wir beginnen am Halt 58 mit unserem Spaziergang

Seit 2014 tritt Mehr Platz zum Leben für ein freundlicheres Ambiente des ehemaligen Bushalt 58 am Kolumbusplatzes ein.
Die Brückenpfeiler wurden mit Street Art in Szene gesetzt und es entstand eine Brückengalerie mit dabei:
WON ABC – Graffiti Artist welcher auch unlängst im „Museum der Phantasie“ in Bernried eine Wand gestaltete
Heiko Krause setzte dem abgerissenen "Uhrmacherhäusl" quasi ein Graffiti-Denkmal
Am "Halt 58" erwartet die Spaziergänger der Glücksbrunnen des Künstlers Nikolaus Keller und unsere historische Telefonzelle welche als Bücherschrank zum Büchertausch und schmökern einlädt.
Die "Mini-Gärten" freuen sich wenn die Spaziergänger sie mit Wasser aus der Regentonne gießen

In unserer Zwischennutzung in der Hebenstreitstr.2 erwartet die Spaziergänger ein kleiner Skulpturenpark mit Werken der Künstler*innen Kieser (Ein Fisch Herr Vogel), Barbara Süßmeier(Kunst mit Seele) Heimat und Respekt der Mittelschule an der Cincinnatistraße und "Kritische Masse Frau" eine Gemeinschaftsinstallation von Mitgliederinnen der Berufsvereinigung der Bildenden Künstler Österreichs.

Vom Kolumbusplatz geht es am "Hexenhäusl" von Julian Hahn weiter zum Hans-Mielich-Platz wo die BI Mehr Platz zum Leben seit 2007 das Kunstforum HMP , temporäre Kunst im öffentlichen Raum betreibt.
Die aktuelle Installation "SMILE" von Cord Winter wurde Anfang Juni aufgestellt und löste die Installation "YOU ARE WELCOME" ab. Am 18.9.2020 folgt die nächste Installation

Im Rahmen von stadtteilkulturellem Bürgerengagement organisiert die BI mit der Mosaikkünstlerin Hannah Oberndorfer Mosaikplatten welche die Bankzwischenräume am Hans-Mielich-Platz bleibend schmücken. Anhand der Tafeln können die Besucher*innen die Vielfalt im Viertel nachvollziehen.
Felix Rodewaldt konnte seine TAPE ART Kunst noch vor der Corona Krise am HMP realisieren und die Einweihung der nächsten 2 Mosaikplatten konnte auch noch stattfinden.
Vom Hans-Mielich-Platz, an den Mini - Gärten welche die BI 1999 schon ins Leben rief und welche von der KITA Villa Verte betreut werden geht es vorbei zur Brückengalerie am Candidplatz mit international bekannten Künstlern.
Zum Abschluß unseres Spaziergangs können die 18 zum Teil international bekannten Interpreten, z.B der australische Künstler RONE, in aller Ruhe betrachtet werden.
https://www.youtube.com/watch?v=aRLo50WFXbY

Veranstaltungsort und Adresse

Halt 58, Kolumbusplatz, 81543 München

Mehr Platz zum Leben lädt zum Stadtteilspaziergang!

Diese Veranstaltung in München (Au-Haidhausen) wurde von mehrplatzzumleben veröffentlicht. Mehr Platz zum Leben lädt zum Stadtteilspaziergang! ist den Rubriken Stadtteilspaziergang, BI Mehr Platz zum Leben, stadtteilkulturelles Bürgerengagement und Ehrenamt zugeordnet.