Hiroshima und Nagasaki mahnen - Beitritt zum UN-Atomwaffenverbots-Vertrag jetzt!

    6. August 2020

  • Do
    6.Aug
    18:00

Die Atombombenabwürfe von Hiroshima und Nagasaki jähren sich am 6. und 9. August zum 75. Mal. Die Jahrestage dieser Verbrechen erinnern uns daran, alles uns Mögliche zu tun, damit solche Tragödien sich nicht wiederholen.

Heute bedrohen uns weltweit noch immer mehr als 13.000 Nuklearwaffen. Die Atommächte planen, Milliardensummen in die Aufrüstung ihrer Arsenale zu investieren. Auch die in Deutschland stationierten US-Atombomben sollen durch neue, zielgenaue, flexibel einsetzbare Atomwaffen ersetzt werden. Das wollen wir nicht. Wir fordern von der Bundesregierung die sofortige Unterzeichnung des Atomwaffenverbots-Vertrages.

Wir rufen auf zur Mahnwache und Kundgebung - Programmablauf:
18.00 - 19.00 Uhr Informationen und Gespräche
19.00 - 21.00 Uhr Wortbeitraäge, Lesungen und Musik von "Lebenslaute"
21.00 Uhr: Abschluss mit einem Kerzenkreis zum Gedenken an die Opfer

Veranstaltungsort und Adresse

vor dem Rathaus, Marienplatz 8, 80336 München

Hiroshima und Nagasaki mahnen - Beitritt zum UN-Atomwaffenverbots-Vertrag jetzt!

Diese Veranstaltung in München (Altstadt-Lehel) wurde von Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit/IFFF veröffentlicht. Hiroshima und Nagasaki mahnen - Beitritt zum UN-Atomwaffenverbots-Vertrag jetzt! ist der Rubrik Kundgebung zugeordnet.