Fanny Mendelssohn und Clara Schumann – Briefe und Musik mit Jutta Schumann und Hannah Becker sowie Christiane und Jens Herrmann

Briefe und Musik von Fanny Mendelssohn und Clara Schumann im Gleimhaus.
Fanny Hensel, geb. Mendelssohn, und Clara Schumann, geb. Wieck, zählen zu den herausragenden Komponistinnen und Musikerinnen des 19. Jahrhunderts. Vier Menschen aus Halberstadt haben sich zusammengetan, um diese beiden Ausnahmefrauen im Rahmen des Gleimhaus-Themenjahres „Frauen und Künste“ vorzustellen. Christiane und Jens Herrmann (Klavier und Cello) präsentieren Kompositionen von Fanny Hensel und Clara Schumann (u.a. aus dem Klavierkonzert Nr. 1 Opus 7, 2. Satz, A-Moll), aber auch vom Ehemann Robert Schumann und Bruder Felix Mendelssohn-Bartholdy. Die Komponistinnen werden zusätzlich durch eine Lesung von Briefen und anderen Texten lebendig: Jutta Schumann liest Clara Schumann und Hannah Becker verkörpert Fanny Hensel. Beleuchtet wird dabei auch die Frage nach musikalischen ‚Wunderkindern“ sowie nach den Entfaltungsmöglichkeiten von künstlerisch tätigen Frauen in der Vergangenheit.
Diese Veranstaltung findet als Matinee am Sonntag, 22. Mai 2022, um 11.15 Uhr statt.
Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort und Adresse

Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung, Domplatz 31, 38820 Halberstadt

    22. Mai 2022

  • So
    22.05.2022
    11:15

Fanny Mendelssohn und Clara Schumann – Briefe und Musik mit Jutta Schumann und Hannah Becker sowie Christiane und Jens Herrmann

Diese Veranstaltung in Halberstadt wurde von Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung veröffentlicht. Fanny Mendelssohn und Clara Schumann – Briefe und Musik mit Jutta Schumann und Hannah Becker sowie Christiane und Jens Herrmann ist den Rubriken Musik, Museum, Schumann und Mendelssohn zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

So
13. Nov
17:00
Gedächtniskirche
Sa
12. Nov
17:00
Alexanderskirche Zweibrücken