Peter Holtslag & Ruysdael Kwartet: Songs of War and Peace

Barock inspiriert, mitreißend komponiert, agil und dramatisch von Peter Holtslag, der weltweit konzertiert, und dem namhaften Ruysdael Kwartet aufgeführt: Gordon Jacobs berühmte Suite und Willem Wander Van Nieuwkerks „Lieder von Krieg und Frieden“.

Van Nieuwkerk hat eine Retrospektive auf den Dreißigjährigen Krieg geschrieben, der mit dem Prager Fenstersturz begann und 1648 u.a. in Münster beendet wurde. In seinen „Songs of War and Peace“ geht er von deutschen, niederländischen und böhmischen Volks-, Klage- und Kriegsliedern, Hymnen und geistlichen Liedern aus dem 17. Jh. aus. Seine melodische „neue klassische Musik“ (Van Nieuwkerk), die Alte Musik und klassische Formen wie auch Pop und Rock verschmilzt, macht fühlbar, was der Krieg mit sich bringt: Gewalt und Zerstörung, Tod und Verlust, Rausch, aber auch Freude und Hoffnung.

Dazu Schulhoffs „Fünf Stücke“, die sich an der barocken Tanzsuite orientieren, und Jacobs zauberhaftes Divertissement mit seiner sanften Melancholie, dem auftrumpfenden englischen Tanz, einer lyrischen Klage, die an eine verrauchte Jazzballade erinnert, chromatischen Skalen, vorwärtsdrängenden, humorvollen Rhythmen. Er habe die Blockflöte als „vollkommen normales Instrument“ behandelt, „überhaupt nicht wie ein Museumsstück“ aus dem Barock, meinte Jacob dazu 1957.

Programm:
Willem Wander van Nieuwkerk (1955*): Songs of War and Peace
Erwin Schulhoff (1894–1942): Fünf Stücke für Streichquartett
Gordon Jacob (1895–1984): Suite for recorder and strings

Musiker:innen:
Peter Holtslag: Blockflöte
Ruysdael Kwartet:
Joris van Rijn, Violine | Emi Ohi Resnick, Viola | Gijs Kramers, Viola | Michael Müller, Cello

Ort: Erbdrostenhof
Über dem Vestibül des Erbdrostenhofs liegt die zweigeschossige „salle à l’italienne“ mit illusionistischer Wand- und Deckenmalerei. Abgebildet sind u.a. Statuen, die Allegorien der Tugenden des guten Fürsten darstellen: Eintracht, Liebe, Hoffnung, Tapferkeit, Freigebigkeit, Milde, Friedfertigkeit. Doch gezeigt wird auch deren Gegenteil, etwa der Zorn mit einer mächtigen Schlange. Die im Zweiten Weltkrieg zerstörten Fresken von Nikolas Loder wurden von 1965 bis 1967 von Paul Reckendorfer rekonstruiert.

In Kooperation mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe | www.lwl.org

Fotos (c) Foppeschut, Eduardus Lee, GWK

Veranstaltungsort und Adresse

Erbdrostenhof, Salzstraße 38, 48143 Münster

    Tickets für 25. Juni 2022

  • Sa
    25.Jun
    19:00
    Tickets

Peter Holtslag & Ruysdael Kwartet: Songs of War and Peace

Diese Veranstaltung in Münster wurde von venyoobot veröffentlicht. Peter Holtslag & Ruysdael Kwartet: Songs of War and Peace ist den Rubriken Klassisches Konzert und P. Holtslag, Ruysdael Kwartet:J. van Rijn, E. Ohi Resnick, G. Kramers, M. Müller zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Fr
28. Okt
19:30
Evangelisch-Lutherische St. Markus-Kirche
Di
28. Jun
19:00
Circuswiese an der Weser-Ems-Halle