Württembergisches Kammerorchester Heilbronn 3. Ulmer Konzert

Bei Antje Weithaas, so lobt Spiegel Online, spüre man »als Hörer buchstäblich nichts von den technischen Hürden, alles ist Glanz«. Ob als Solistin, Orchesterleiterin oder Violinprofessorin an der Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler: Bewusst setzt sich die international angesehene Musikerin auch für das weniger geläufige Repertoire ein – wie etwa die Violinkonzerte Joseph Haydns. Deren kompositorische Qualität ist über jeden Zweifel erhaben. Das A-Dur-Konzert spiegelt den spannenden stilistischen Übergang wider von spätbarocken Formen hin zu dem, was heutzutage als Wiener Klassik bezeichnet wird. Eine starke Affinität zu musikalischen Strukturen des frühen 18. Jahrhunderts offenbarte zwei Jahrhunderte später Igor Strawinsky. Dies, sowie sein Interesse an Literatur und mythologischen Stoffen, flossen ein in sein 1928 abgeschlossenes, neoklassizistisches Ballett »Apollon musagète«. Adressat war George Balanchine, einer der prägendsten Choreografen seiner Zeit. Musikalisch handelt es sich eher um ein Ballett-Konzert, bei dem sich das Streichorchester im beständigen Dialog mit der Solovioline befindet. Von ganz anderem Charakter, eher melancholisch und zuweilen düster, klingt das dritte und letzte Streichquartett es-Moll op. 30 des von Strawinsky sehr bewunderten Peter Tschaikowsky. Dieser schrieb das Quartett in einer Zeit zunehmender finanzieller Bedrängnis. Von den kommerziellen Verwertungen für das endzeitliche Videospiel »The Last of Us« in 2013 war da noch lange nichts zu erahnen.

Veranstaltungsort und Adresse

Kornhaus, Kornhausplatz 1, 89073 Ulm

    Tickets für 19. Januar 2023

  • Do
    19.Jan
    19:30
    Tickets

Württembergisches Kammerorchester Heilbronn 3. Ulmer Konzert

Diese Veranstaltung in Ulm wurde von venyoobot veröffentlicht. Württembergisches Kammerorchester Heilbronn 3. Ulmer Konzert ist den Rubriken Klassisches Konzert und Antje Weithaas // Violine & Leitung zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen