"Ich bin die Kleinkunst in Person“

Wer da glaubt, die sogenannte Kleinkunst fände ihren Ursprung in der 1,49 m-Körpergröße der Lütten, der irrt. Kleinkunst mit ihr: riesengroß. Angelika Mann fasziniert mit der ihr eigenen besonderen Präsenz und Authentizität: stimmgewaltig oder leise, explosiv oder sensibel, leidenschaftlich oder melancholisch begeistert sie ihr Publikum.
Sie atmet den Duft der Berliner Luft und hat für Revue und Kabarett der alten Berliner Art einen bodenständig sicheren Instinkt. Claire Waldoff ist bei ihr in den besten Händen. Und das Publikum auch. Neue Chansons und Couplets von Frank Golischewski - in der Tradition von Tucholsky oder Kreisler - lassen diesen Kleinkunstabend unvergesslich werden. Lieder wie das Festival-Chanson „Liebes Tagebuch“ mit dezent frivolen Einträgen wie „Ich will der Hafen für Deinen Kutter sein, für Deine Schraube will ich die Mutter sein . . . “ amüsieren das Publikum auf das vorzüglichste.
Und Chansons wie das geniale 5-Minuten-Opus "Mary Stuart" - ein grandioser Streifzug durch die Welt des Theaters und der Oper – reißen das Publikum zu wahren Beifallsstürmen hin.

Veranstaltungsort und Adresse

Theater Berliner Schnauze, Karl-Marx-Allee 133, 10243 Berlin

    Tickets für 16. September 2022

  • Fr
    16.Sep
    20:00
    Tickets

"Ich bin die Kleinkunst in Person“

Diese Veranstaltung in Berlin (Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg) wurde von venyoobot veröffentlicht. "Ich bin die Kleinkunst in Person“ ist den Rubriken Musikkabarett und Angelika Mann zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Sa
19. Nov
20:00
Theater Berliner Schnauze