Indien - von Alfred Dorfer und Josef Hader

„Indien“ ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens. Unter der
Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, Heinzi Bösel und
Kurt Fellner, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten
Dinge, Wiener Schnitzel und ihre Ängste philosophieren, lauern
lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Eine kammertheatralische
Groteske von derb-menschlicher Art, deren Humor
sich nicht sofort aufdrängt, sondern erst im Laufe des Stückes zum
tragen kommt. Eine subtile emotionale Entwicklung der Beziehung
zweier Menschen zueinander, an deren Endpunkt der Zuschauer/
die Zuschauerin das Gefühl hat an einem besseren Ort angekommen
zu sein – unweit von „Indien“ eben.

Veranstaltungsort und Adresse

Götzenburg, Schlossstraße 20, 74249 Jagsthausen

Indien - von Alfred Dorfer und Josef Hader

Diese Veranstaltung in Jagsthausen wurde von venyoobot veröffentlicht. Indien - von Alfred Dorfer und Josef Hader ist der Rubrik Theater zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen