Junge Stars in Fürstenfeld - Márton Bubreg, Alma Keilhack & Neue Philharmonie München

    Tickets für 4. März 2023

  • Sa
    4.Mär
    20:00
    Tickets

Leitung: Johannes Zahn

Werke von R. Strauss, M. Ravel, F. Mendelssohn Bartholdy u.a.

„Junge Stars in Fürstenfeld“ – in dieser vom Kulturverein Fürstenfeld geförderten Reihe präsentieren sich außergewöhnlich begabte junge Musiker*innen einem breiten Publikum.
Márton Bubreg, Sohn einer österreichischen-ungarischen Musikerfamilie bekam seinen ersten Saxophonunterricht mit fünf Jahren. Seit seinem zehnten Lebensjahr studiert er an der Hochschule für Musik in München bei Prof. Koryun Asatryan. Der Saxophonist ist mehrfacher Sieger internationaler Wettbewerbe, u.a. in Japan und Frankeich. Konzerte haben Márton bereits an die Carnegie Hall in New York sowie das Wiener Konzerthaus geführt.
Die 16-jährige Alma Keilhack erhielt ihren ersten Geigenunterricht mit drei Jahren von ihrer Mutter. Seit ihrem neunten Lebensjahr hat sie Unterricht bei Prof. Herwig Zack und studiert neben der Schule im Pre-College der Würzburger Musikhochschule. 2019 gab die vielfache Preisträgerin ihr Debut mit Max Bruchs g-Moll Violinkonzert in München und wurde für ihre tiefe Musikalität und virtuose Technik gewürdigt.
Begleitet werden die Musiker*innen durch die Neue Philharmonie München (NPhM) unter Leitung von Johannes Zahn.
Musikalisch betreut wird die NPhM von Mitgliedern des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, des Bayerischen Staatsorchesters sowie erfahrenen Hochschulprofessoren vom Mozarteum Salzburg und der HMTM München.

Veranstalter: Kulturverein Fürstenfeld

Veranstaltungsort und Adresse

Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 12, 82256 Fürstenfeldbruck

Junge Stars in Fürstenfeld - Márton Bubreg, Alma Keilhack & Neue Philharmonie München

Diese Veranstaltung in Fürstenfeldbruck (Fürstenfeld) wurde von venyoobot veröffentlicht. Junge Stars in Fürstenfeld - Márton Bubreg, Alma Keilhack & Neue Philharmonie München ist den Rubriken Klassisches Konzert und Leitung: Johannes Zahn zugeordnet.