FAVO 3 - The Journey Home

Schon die Instrumentierung des deutsch-belgischen Trios lässt Besonderes erahnen. Eine Bass-Klarinette anstelle von E-Bass und Schlagzeug, Saxofone anstelle von Gitarren oder Tasten und dazu die Stimme von Sander De Winne. Musik ist Poesie, die mal schlicht, mal durchdacht, aber zumeist von Liebe und Hingabe geprägt ist. Sie wird von Menschen für Menschen erdacht, kompo-niert und aufgeführt, um im besten Falle daran zu erinnern, wer wir sind. Dafür muss sie keines-wegs phonstark um die Häuser ziehen. Oft sind es gerade die feinjustierten, leisen Töne, denen nachhaltige Wirkung innewohnt. FAVO 3, ein Trio, das bereits dreimal auf Albumlänge mit redu-zierten Mitteln durch die Freiheit des Jazz und die vitalisierenden rhythmischen und harmonischen Besonderheiten aus vielen Ecken der Welt lustwandelte, definiert die Essenz des empathischen Musikmoments auf seinem vierten Album neu.

Der allgegenwärtigen Perspektivlosigkeit, dem vielen gesellschaftlichen Hauen und Stechen, das unsere Zeit prägt, stellt das Trio mit »The Journey Home« ein konstruktives Wir-Gefühl gegenüber. Soul im klassischen 60’s-Wortsinn, so aktuell und relevant wie damals, als er für Gleichberechtigung und gegen Rassismus stand, prägt die 14 Stücke. Eingespielt mit Instrumenten, die wie Verstärker der drei Musikerseelen klingen, streichelt und umarmt das Sujet der Platte unmittelbar. Die Musik geht in die Tiefe, dringt melodisch und metrisch in jene Körperregionen vor, die emotional besonders empfänglich sind fürs Filigrane.
Zweifellos am Momentaufnahmen-Charakter der Freien Musik geschult, die auch in »The Journey Home« vorkommt, stellen FAVO 3 Harmonien-Offenheit vor abgeklärt-kalkuliertes Hantieren. Als tragende Instrumente finden Saxofon, Klarinette und Stimme einmal mehr zu gleichsam Chamber Soul mit höchst expressiven Dialogen zusammen. Da sind die allumgreifend schönen, melodischen Momente, in denen das Trio das Große im Kleinen findet, und damit Bacharach auf der Fährte ist. Harmonien-Brüche schaffen zusammen mit Arrangement-Krönchen Panoramen, die vor lauter kleinen Details äußerst lebendig pulsieren.
Der Erfahrungsschatz, aus dem der Saxofonist Volker Holly Schlott und der Klarinettist Falk Breitkreuz schöpfen, entstand in nunmehr beinahe anderthalb Jahrzehnten Zusammenarbeit. 2009 fanden sie während des Soundchecks einer anderen Band erstmals zusammen. Breitkreuz spielte auf seiner Bass-Klarinette Bass-Lines und Orchestrierungen gleichzeitig, womit Schlott eine wunderbare Grundierung für Soli oder Melodien gegeben war. Das damals entstandene Einstandsalbum trug dann auch den beinahe selbsterklärenden Titel »favo-Riten«.

Band: Falk Breitkreuz (Bassklarinette, Altklarinette, Mbira), Volker Holly Schlott (Sopransaxophon, C-Melody-Sax, Cajon), Sander De Winne (Gesang, Beatbox)

Veranstaltungsort und Adresse

Societaetstheater, An der Dreikönigskirche 1a, 01097 Dresden

    Tickets für 21. April 2024

  • So
    21.Apr
    20:00
    Tickets

FAVO 3 - The Journey Home

Diese Veranstaltung in Dresden (Innere Neustadt, Neustadt) wurde von venyoobot veröffentlicht. FAVO 3 - The Journey Home ist den Rubriken Jazz und Volker Holly Schlott, Falk Breitkreuz und Sander De Winne zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Sa
11. Jan
20:00
Congress Center Ramstein
Sa
23. Nov
20:00
Bürgerhaus Mörfelden
Mi
2. Okt
20:00
DAS BETT - Live Musik Club
Sa
18. Jan
20:00
Scheuer
Sa
28. Sep
20:00
7er-Club Mannheim
Sa
26. Okt
22:00
wird noch bekannt gegeben
Fr
18. Okt
19:30
Staatsgalerie Stuttgart
Mi
29. Mai
19:30
Tschocherl
Mi
29. Mai
19:00
Tschocherl