MENSCHEN. ZU VERKAUFEN - Gastspiel vom Deutschen Staatstheater Temeswar

Während die offizielle Propaganda vor den »Abgründen« der freien Welt warnte, fand in Rumänien der vermutlich größte Menschenhandel des 20. Jahrhunderts statt. »Menschen. Zu verkaufen« zeigt auf, wie das kommunistische Rumänien seine deutsche Minderheit – insbesondere in den Jahren von 1969 bis 1989 – der Bundesrepublik Deutschland verkaufte. Die Rumäniendeutschen versuchten der Diktatur und einem Leben in Armut zu entkommen, sie träumten wie alle Bürger des Landes vom Leben in einem freien und ihnen freundlich gesinnten Staat. Die Aufführung schildert das Drama eines Exodus.

Carmen Lidia Vidu:
»Kann man einen Menschen wirklich retten, wenn man ihn wie eine Ware behandelt? Wie gehen wir mit der Geschichte um? Kann man mit einem Diktator verhandeln oder nicht? Dies sind die Fragen des Theaterstückes. Nach vielen Recherchen habe ich meine Aufführung Menschen. Zu verkaufen genannt, weil es ein Titel ist, bei dem man sich fragt: Was ist dein Preis, wie viel Geld zahlst du für dein Leben?«

Veranstaltungsort und Adresse

Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin

    Tickets für 14. Juni 2024

  • Fr
    14.Jun
    20:00
    Tickets

MENSCHEN. ZU VERKAUFEN - Gastspiel vom Deutschen Staatstheater Temeswar

Diese Veranstaltung in Berlin (Neukölln, Bezirk Neukölln) wurde von venyoobot veröffentlicht. MENSCHEN. ZU VERKAUFEN - Gastspiel vom Deutschen Staatstheater Temeswar ist der Rubrik Theater zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Sa
28. Sep
19:00
Theater Rüsselsheim
Sa
28. Sep
19:00
Foyer Theater Rüsselsheim