Literaturinventur: Staatssicherheit - Ein Streifzug durch die neue deutsche Literatur

Leseabend

Referenten:
Andrea Schöning (Schauspielerin)
Dr. Matthias Braun (BStU)

Kooperationspartner:
Stadtbibliothek Magdeburg
Bürgerkomitee Sachsen-Anhalt e.V.

Die Stasi - ein Thema für deutsche Literaten? Im geteilten Deutschland ohne großen Belang. Die Literaten in der DDR durften nicht über die Staatssicherheit schreiben und die westdeutsche Literatur interessierte sich nicht für die Geheimpolizei des anderen deutschen Staates. Erst der Fall der Mauer ließ die Stasi stärker in das Blickfeld der Schreibenden rücken.

Wie wurde und wird das, was geheim bleiben sollte, in der Fiktion dargestellt? Mit welchem Blick, mit welchen Erzählmustern und Stilmitteln haben sich die Schriftsteller diesem Aspekt der deutschen Zeitgeschichte genähert? Dr. Matthias Braun und Andrea Schöning stellen Romanauszüge u. a. von Uwe Johnson, Christa Wolf, Günter Grass und Wolfgang Hilbig vor.

Veranstaltungsort

Zentralbibliothek, 39120 Magdeburg

    28. Mai 2013

  • Di
    28.05.2013
    19:30

Literaturinventur: Staatssicherheit - Ein Streifzug durch die neue deutsche Literatur

Diese Veranstaltung in Magdeburg wurde von BStU veröffentlicht. Literaturinventur: Staatssicherheit - Ein Streifzug durch die neue deutsche Literatur ist der Rubrik Vortrag zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Do
19. Dez
15:00
Gleimhaus. Museum der deutschen Aufklärung, Halberstadt