OPEN DOORS Festival mit Chantal Chabraque und Tony Riga

"Das Leben ist grausam und schrecklich gemein"

Chantal Chabraque und Tony Riga sind ein Paar wie Genie und Wahnsinn, Stolz und Vorurteil, Sack und Pack.Wobei man zwischenzeitlich nicht weiß, wer von beiden das Genie und wer den Wahnsinn verkörpert, wer stolz ist und wer Vorurteile hat, wer der Sack und wer das Pack ist. Es war ein langer und steiniger Weg, bis Chantal und Tony zueinander fanden. Doch glücklicherweise kam es überhaupt soweit.

Ein Geschenk des Himmels, vielleicht auch ein Geschenk des Schicksals, welches liebevoll und grauenhaft zu gleich sein kann. Definitiv, und das können wir alle bezeugen, meinte das Schicksal es ausnahmsweise gut und bescherte uns die Zusammenkunft dieser unglaublich genialen Menschen.

Auf dem jeweiligen Gipfel des Ruhmes erblickten sich die Show-Giganten und reichten einander die Hände. Eng verbunden sind sie mittlerweile, man mag sie gar nicht mehr von einander getrennt wissen. Vereint mixen sie mit „Love und Lieder“ einen musikalischen Cocktail aus Eigenem und Geklautem, aus Erfüllung und Nicht-Erfüllung, aus Hand und Fuß. Mit ihrem engagierten Publikum werden in ihrem aufrüttelnden Programm „Love und Lieder“ aus Rohdiamanten Brillianten geschliffen, Schneesturm und Knalltüten-Orchester inklusive. Wenn das mal nicht spannend klingt? Chantal Chabraque, die frankophone Chansonette zwischen Femme fatale und Enfant terrible, erzählt in ihren Liedern von Sehnsüchten im harten Streit mit der Realität. Diese kann durchaus sehr hart sein und verknüpft zusammen mit dem Schicksal einen ungewissen Weg, bei dem man nicht weiß, ob man ihn geradeaus weiter gehen kann, oder doch besser an einer gewissen Stelle abbiegen sollte.

Die charmante Gesangskanone, liebevoll „Schantalle“ genannt, weiß wie man diesen Weg bestreitet. Sie hat schließlich einiges an Lebenserfahrung. Mit ihren musikalischen Triumphen gehen jedoch private menschliche Niederlagen einher. Wie übersteht Chantal ihre ungebremsten Sehnsüchte als Crashtest-Dummy der Leidenschaften? Ganz einfach: „Erst kommt die Liebe, dann kommt die Moral“, sagt Chantal – frei nach Brecht. Dazu kommt ein wunderbarer Mensch: Tony Riga, dessen Karriere als Opernsänger an einer Bühnenstauballergie scheiterte, verschrieb sich vorrangig der leichten Muse und der Komposition. Nun legt er die Feder beiseite und springt zurück ins Rampenlicht, um mit unvergessenen Titeln wie „Alles was sich nicht bewegt“ an die Beständigkeit der Qualität zu erinnern.

Kann das in einer Zeit der schnellen Nummern noch alles gelingen? „Natüüürlich“, sagt Tony Riga, „denn es gibt keine Fragen, wenn die Antwort stets Ja heißt.“ Wird sicher super!

Veranstaltungsort und Adresse

TV-Halle Neu Isenburg, Waldstr. 85, 63263 Neu-Isenburg

    13. Juli 2013

  • Sa
    13.07.2013
    18:30

OPEN DOORS Festival mit Chantal Chabraque und Tony Riga

Diese Veranstaltung in Neu-Isenburg (Neu-Isenburg) wurde von Tony veröffentlicht. OPEN DOORS Festival mit Chantal Chabraque und Tony Riga ist den Rubriken Show, Festival, Comedy & Kabarett, Off-Chanson und Bio-Chanson zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

So
31. Mär
18:30
Evangelische Kirche
Pfedelbach
Fr
29.11.2019
20:00
Burg Stettenfels
Untergruppenbach
So
4. Aug
20:00