Heinrich von der Haar liest aus MEIN HIMMEL BRENNT und dem neuen Roman DER IDEALIST in Prötzel-Prädikow

Lesung und Gespräch mit Heinrich von der Haar (Autor des preisgekrönten Münsterland-Romans „Mein Himmel brennt“*) aus MEIN HIMMEL BRENNT und seinem neuen Nachfolgeroman „Der Idealist“.

19:00 | Gemeindesaal des Pfarrhauses. Meine märkische Runde. 15345 Prötzel OT Prädikow, Dorfstr. 5. Veranstalter: Herr Pfarrer Manfred Caesar Tel. 033436/478. Begleitung am Klavier. Eintritt frei.

MEIN HIMMEL BRENNT- DIE GESCHICHTE EINER KINDHEIT IM MÜNSTERLAND:

Das Münsterland in den Fünfzigerjahren.

Seit seiner frühesten Kindheit kennt der Bauernjunge Heini nur Arbeit. Von morgens bis abends schuftet er auf dem Hof seines starrköpfigen Vaters. Von ihm immer wieder verprügelt, von seinen Geschwistern unverstanden, von seiner immer schwangeren Mutter nicht wirklich geliebt, ohne richtige Freunde, sucht Heini Trost und Halt im Glauben.



Zweifel und Selbstzweifel nagen an dem Jungen, der gegen das dörfliche Leben und die Strenge und den Willen seines Vaters aufbegehrt. Doch in seinem Kampf um Unabhängigkeit und Freiheit bleibt Heini allein. Als er auch noch von einem Kirchenvertreter sexuell missbraucht wird, bricht seine Welt zusammen.



Zweifelnd und verzweifelnd versucht der Junge, seinen Weg – gegen Vater, Familie, Kirche und Dorf – zu gehen. Der Glaube an das Schöne lässt ihn nicht aufgeben: Er lernt das Mädchen Isolde kennen …



Eine traurige und zugleich wunderbare Hommage an das Leben und an die Hoffnung.



DER IDEALIST. VOM AUFBRUCH EINES JUNGEN MÜNSTERLÄNDERS

Den jungen Erwachsenen Heiner, dessen Kindheit Heinrich von der Haar in seinem preisgekrönten Roman Mein Himmel brennt erzählte, zieht es fort vom brutalen Vater und der Enge des erzkatholischen Dorfes. Als er sich ins West-Berlin der 1970er-Jahre aufmacht, gerät er mitten in die Studentenrevolte.







In einer Kreuzberger WG trifft der bodenständige Provinzler auf die Hippiefrau Wiltrud, eine Pfarrerstochter, bei der er emotionale Wärme findet, und auf die distanzierte, aber auch anziehende Fabrikantentochter Lisa, die eine Uni-Karriere anstrebt, sowie auf den kiffenden, fahnenflüchtigen GI Justin und den spöttelnden Kommunisten Klaus.



Nur Demonstrieren, Plakatieren und Sprayen sind nicht sein Weg – das erkennt Heiner bald. Im Gegensatz zu Justin, der auf Gewalt setzt, und zu Wiltrud, die von einer Öko-Landkommune träumt, brennt der Soziologie-Student, der Kinderarbeit am eigenen Leib erfahren musste, darauf, die Ursachen der Ausbeutung zu begreifen und bekämpfen.







Aber die Schatten der Vergangenheit holen ihn ein – die Gewalt, die ihm angetan wurde, und alte Schuldgefühle. Für seine einstige Heimat empfindet er noch Hassliebe und hadert damit, als schwarzes Schaf vom Vater verdammt zu sein. Umso mehr engagiert er sich für Gerechtigkeit und Chancengleichheit. Seine Hoffnungen setzt Heiner auf die nächste Generation, die selbstbewusster und selbstverantwortlicher handeln und leben soll.



Als der junge Lehrer schließlich vor Berufsschülern steht, glaubt er, dass er endlich etwas verändern kann – was er jedoch erntet, ist eine erstaunliche Wut, und die eskaliert.



Erleben Sie das Ringen um Ideale und Kompromisse, um Engagement und Aufstieg, um Wegwollen und Versöhnung mit seiner Herkunft. Eine bedrängende und zugleich beflügelnde Welt.



Der Autor erzählt mal nüchtern, mal humorvoll, mal traurig, mal witzig, aber immer poetisch eindringlich. Das Verschmelzen der persönlichen Erfahrung mit der jüngsten deutschen Geschichte verhilft dem Erzählten zu eindringlicher Authentizität. Ein belletristisches Feuerwerk.



Natürlich wird der Autor gern mit den Anwesenden über den Roman diskutieren.



Heinrich von der Haar lebt seit 1970 in Berlin. Mehr über den Autor www.HeinrichvonderHaar.de



*Mein Himmel brennt ist im Jan. 2013 in der 3., überarbeiteten Auflage erschienen.



Mehr Infos unter http://www.HeinrichvonderHaar.de

Veranstaltungsort und Adresse

Gemeindesaal des Pfarrhauses, Dorfstr. 5, 15345 Prötzel OT Prädikow

    15. Juni 2013

  • Sa
    15.06.2013
    19:00

Heinrich von der Haar liest aus MEIN HIMMEL BRENNT und dem neuen Roman DER IDEALIST in Prötzel-Prädikow

Diese Veranstaltung in Prötzel OT Prädikow (Prädikow, Prötzel) wurde von HeinrichvonderHaar veröffentlicht. Heinrich von der Haar liest aus MEIN HIMMEL BRENNT und dem neuen Roman DER IDEALIST in Prötzel-Prädikow ist den Rubriken Lesung, Kleinkunst, Vortrag, Theater & Kultur, Show & Unterhaltung, Bildung & Information und Lesung und Gespräch zugeordnet.

Bilder (2)