ANJA RÖHL liest aus DIE FRAU MEINES VATERS

Anja Röhl liest aus ihrem Buch „Die Frau meines Vaters. Erinnerungen an Ulrike.“
»Kind sein heißt allein sein, schuld sein, essen müssen, schlafen müssen, brav sein müssen. Kind sein heißt, sich nicht wehren zu können.« So erlebt Anja Röhl ihre Jugend in den 1950er und 60er Jahren in der Dumpfheit der Nachkriegszeit. Doch als sie fünf Jahre alt ist, stellt ihr ihr Vater, der Konkret-Verleger Klaus Rainer Röhl, seine neue Freundin vor: Ulrike Meinhof. Für das Kind ist sie die einzige Erwachsene, die es versteht, die für es gegen den Vater Partei ergreift, bei der es keine Angst haben muss vor Strafe und bei der es sich zugehörig fühlt. Ein Dokument der Zeit- und Mentalitätsgeschichte der frühen Bundesrepublik, aus der Perspektive eines Mädchens erzählt.
Von & mit: Anja Röhl
Eintritt 8€ 5€

Veranstaltungsort und Adresse

Theaterkapelle, Boxhagenerstraße 99, 10245 Berlin

    19. September 2013

  • Do
    19.09.2013
    20:00

ANJA RÖHL liest aus DIE FRAU MEINES VATERS

Diese Veranstaltung in Berlin (Berlin) wurde von Theaterkapelle10245 veröffentlicht. ANJA RÖHL liest aus DIE FRAU MEINES VATERS ist den Rubriken Lesung und Theater & Kultur zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen