Stasi Ohn(e) Macht

Die Auflösung der DDR-Geheimpolizei

1989: Immer mehr wächst der Widerstand der DDR-Bevölkerung gegen die SED-Herrschaft. Der lang angestaute Unmut über das Leben in der Diktatur, über die politische Verfolgung und geistige Enge in der DDR münden schließlich in die friedliche Revolution. Ein Meilenstein der Revolution ist die Entmachtung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Als "Schild und Schwert der Partei" hatte das MfS jahrzehntelang die Existenz des SED-Regimes gesichert.

Die Ausstellung dokumentiert anhand zeitgenössischer Fotos den erfolgreichen Widerstand der DDR-Bevölkerung gegen das SED-Regime und seine Geheimpolizei. Sie richtet die Aufmerksamkeit insbesondere auf die Ereignisse vor Ort. In verschiedenen regionalspezifischen Ausgaben vermittelt die Ausstellung einen lebendigen Eindruck von dem Geschehen in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Ost-Berlin im Herbst 1989.

Abgerundet werden die jeweiligen Landesversionen durch einen gemeinsamen Einführungs-, Chronologie- und Schlussteil.

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 9.00 - 12.00 Uhr
Freitag: 15.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 15.00 - 17.00 Uhr
Sonntag: 9.30 - 12.30 Uhr

Veranstalter:
BStU, Außenstelle Magdeburg
Georg-Kaiser-Straße 7
39116 Magdeburg

Telefon: (03 91) 62 71-0
Fax: (03 91) 62 71-22 19
E-Mail: astmagdeburg@bstu.bund.de

Mitveranstalter:
Evangelisch-lutherischer Pfarrverband Offleben
Kirchstraße 3
38372 Büddenstedt OT Offleben

Veranstaltungsort und Adresse

Pfarrhaus Offleben, Kirchstraße 3, 38372 Büddenstedt OT Offleben

    29. August 2014

  • Fr
    29.08.2014

Stasi Ohn(e) Macht

Diese Veranstaltung in Büddenstedt OT Offleben (Offleben) wurde von BStU veröffentlicht. Stasi Ohn(e) Macht ist den Rubriken Information und Ausstellung zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen