Jazz, Chansons, Tango, Canzoni in der Mühle

Das Kulturbüro der Anhäuser Mühle präsentiert am 22. Mai 2015 um 20.00 Uhr das Ensemble « Cafe de la Mer » . Eine virtuose Gitarre, ein swingender Kontrabass, dazu ein Akkordeon, das die Welt gesehen hat, und als Krönung ein klassischer Sopran - das ist Café de la Mer.

Die drei Musiker und ihre Sängerin entführen ihre Zuhörer mal nach Paris, mal nach Buenos Aires oder an die Riviera. Im Gepäck haben sie u.a. französische Chansons, argentinische Tangos, italienische Canzoni und auch etwas deutsches Liedgut.

In einer außergewöhnlichen Besetzung präsentieren Nicole Schömig, Gerd Semle, Werner Küspert und Dirk Schade in ausgefallenen Arrangements Melodien und Lieder aus aller Herren Länder. Sie laden ein zu einem Abend mit alten Bekannten und neuen Bekanntschaften und wecken Sehnsüchte nach mediterranen Nächten. Im Café de la mer sitzen, einen Espresso genießen, vielleicht auch einen Chianti oder Pastis, das Meer betrachten und die Seele baumeln lassen. Mal melancholisch, mal mit einem Schmunzeln entführen die Musiker ihr Publikum in eine laue Nacht in Rio, Neapel oder Marseille.

Dazu gehören Chansons von Charles Trenet oder Edith Piaf, Schlager wie „Volare“, Pop-Hits wie „Wuthering Heigths“ von Kate Bush, der Bossa-Nova-Standard „Dindi“, der Jazzstandard-Titel „Papermoon“ und die Hardrock „Lady in Black“ von Uriah Heep in italienischer Sprache.
All diese Lieder und einige mehr interpretiert die Opernsängerin Nicole Schömig mit einer wundervollen virtuosen Stimme, die in allen Registern einen schönen warmen Klang besitzt.

Entstanden ist Café de la Mer aus der Zusammenarbeit der studierten Musiker Gerd Semle (Akkordeon) und Werner Küspert (Gitarre) in verschiedenen Ensembles, unter anderem im Salonorchester der Bamberger Symphoniker oder bei Musicalproduktionen des Mainfrankentheaters Würzburg.

Dirk Schade unterstützt das musikalische Fundament. Er studierte in Würzburg Jazz-Kontrabass und ist seit Jahren ein sehr gefragter Musiker. Und schließlich prägt Nicole Schömig als klassischer Sopran den Klang von Café de la Mer - wenn sie nicht gerade am Erfurter Opernhaus die „Königin der Nacht“ in der Zauberflöte singt.

Café de la Mer bietet musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau, das Ganze garniert mit einem augenzwinkernden Schuss Humor.

Weitere Künstlerinfos : www.cafedelamer.info

Besonderer Dank gilt der Sparkasse Worms-Alzey-Ried, der Volksbank Alzey-Worms, der VMK-Druckerei in Monsheim, der Datatronic-Software AG in Flörsheim-Dalsheim, dem EWR, dem Trans-Service-Team aus Worms und der Südzucker AG für die freundliche Unterstützung des Kulturprogramms.

Für die Bewirtung der Gäste mit heimischen Weinen, Sekten und Kleinigkeiten zum Essen sorgt an diesem Abend das Weingut Dieter Heinz aus Wachenheim.

Karten gibt es zum Preis von 14,-- € an der Abendkasse. Kartenreservierungen werden unter Tel. 06243-18090 oder per E-Mail: rainer.schweitzer@vg-monsheim entgegengenommen bzw. sind über www.ticket-regional.de zu beziehen.

Veranstaltungsort und Adresse

Anhäuser Mühle; 67590 Monsheim, Alzeyer Str. 15, 67590 Monsheim

    22. Mai 2015

  • Fr
    22.05.2015
    20:00

Jazz, Chansons, Tango, Canzoni in der Mühle

Diese Veranstaltung in Monsheim wurde von Kulturprogramm-Monsheim veröffentlicht. Jazz, Chansons, Tango, Canzoni in der Mühle ist der Rubrik Kleinkunst zugeordnet.

Bilder (2)

Weitere Veranstaltungen

So
5. Jul
10:30
Geführte Radtour zu den Wassermühlen rund um Wegberg. Erleben Sie diese herrliche wald- und flussreiche Landschaft…
Tüschenbroicher Mühle, Wegberg