Das Parfum

DAS PARFUM
von Patrick Süskind
Eine Lesung mit Hannelore Elsner

MIT SEINER GESCHICHTE VON JEAN-BAPTISTE GRENOUILLE, GEBOREN UNTER DEM »ANCIEN RÉGIME« ALS SOHN EINER KINDSMÖRDERIN IN EINEM GEWALTIGEN, STINKENDEN DRECKHAUFEN NAMENS PARIS, AUSGESTATTET MIT MONSTRÖSER GEFÜHLLOSIGKEIT UND DEM ZARTESTEN GERUCHSSINN, DEN EIN MENSCH NUR HABEN KANN, HAT PATRICK SÜSKIND, GEGEN ALLE KONVENTIONEN DES LITERATURBETRIEBS HANDELND, IMMENSEN ERFOLG GEHABT.

Wer einen Roman mit Anklängen an Kleist beginnt und dann weitererzählt, als wäre er ein Zeitgenosse Balzacs, wer sich aus Thackereys Vanity Fair den allwissenden Zynismus borgt und dessen Konzept „eine Erzählung ohne Held“ noch verschärft zu „eine Erzählung mit einem Unhold als Helden“, den musste die Literaturkritik der 80er Jahre eigentlich immer mit dem Vorwurf strafen, trotz aller Virtuosität letztlich doch nur ein kunstwerkelnder Autor und nicht auf der Höhe seiner Zeit zu sein.
Aber es war gerade diese Sprache, auf die das Publikum wie ausgehungert reagierte. Eine Sprache, die man durchaus, wie die Düfte, von denen der Roman erzählt, betörend nennen darf, den Leser verführend, seine Willenskraft lähmend, ihn hindernd, irgendwann das Buch zu schließen und sich wieder um solche Banalitäten wie Alltag oder den eigenen Schlaf zu kümmern.
Nun beehrt, und dies zum wiederholten Male, Hannelore Elsner die Ruhrfestspiele, um mit ihrer samtenen Stimme den Hörsinn des Publikums zu betören.

Veranstaltungsort und Adresse

Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen

    5. Juni 2015 - 6. Juni 2015

  • Fr
    05.06.2015
    20:00
  • Sa
    06.06.2015
    18:00

Das Parfum

Diese Veranstaltung in Recklinghausen wurde von Ruhrfestspiele2010 veröffentlicht. Das Parfum ist der Rubrik Lesung zugeordnet.