Lesung Angela Winkler

ANGELA WINKLER
liest ausgewählte Essays von Michel de Montaigne

DAS KIND LASSEN DIE ELTERN, UM SEIN ERWACHEN ZU MILDERN, TÄGLICH DURCH MUSIZIERENDE DIENER WECKEN. DER KNABE SIEHT ABER, WIE IN BORDEAUX EIN VOLKSAUFSTAND NIEDERGESCHLAGEN, WIE HUNDERTE GEHÄNGT, GEPFÄHLT, GEVIERTEILT WERDEN. DER JUNGE MANN ERLEBT, WIE SEIN LAND ÜBER JAHRZEHNTE DURCH DIE RELIGIONSKRIEGE VERWÜSTET WIRD, WIE WEIT ÜBER HUNDERTTAUSEND DÖRFER VERSCHWINDEN.

In der Spanne eines Lebens hat die Renaissance den Menschen ungesehene Schönheit gebracht, dem folgte die uferlose Bestialität der Religionskriege. Im Jahre 1571, im Alter von 38 Jahren, machte Michel de Montaigne einen Turm in der Dordogne zu seiner Wohnstatt und Bibliothek, zog sich lange zurück aus dem Grauen der Welt.
Dass es keine Flucht war, sondern Gegenwehr, dass sein Leben und sein Werk nur zu verstehen sind als Selbstbehauptung der menschlichen Identität gegen die Barbarei, darüber hat Stefan Zweig in seinem Exil einen ergreifenden Text geschrieben. In hoffnungslosen Zeiten lebend, „münden alle Probleme für den Menschen, der seine Menschlichkeit nicht an die Zeit verlieren will, in ein einziges: Wie wehre ich mich dagegen, nicht weiterzugehen in meinen Handlungen, als mein innerstes Ich will?“ Um dieser Freiheit willen hat er sich beobachtet, überwacht, geprüft und getadelt in jeder Bewegung und in jedem Gefühl. Und dies Suchen um die seelische Rettung, um die Rettung der Freiheit, bringt ihn uns heute nahe wie keinen anderen Künstler.
Die unvergleichliche Angela Winkler liest aus einem der bedeutendsten Werke der Weltliteratur, in dem auch Shakespeare Inspiration für seinen Prospero fand.

Veranstaltungsort und Adresse

Ruhrfestspielhaus, Otto-Burrmeister-Allee 1, 45657 Recklinghausen

    24. Mai 2015

  • So
    24.05.2015
    11:00

Lesung Angela Winkler

Diese Veranstaltung in Recklinghausen wurde von Ruhrfestspiele2010 veröffentlicht. Lesung Angela Winkler ist den Rubriken Theater, Lesung, Theater & Kultur und Theater & Kultur Musik zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Fr
23. Okt
17:00
Wildpark Schwarze Berge, Rosengarten
Do
17. Dez
19:30
Kulturkirche St. Jakobi Stralsund, Stralsund