W 3 Hamburg

Radikale Rechte, die gegen Gentechnik, Atomkraft und Massentierhaltung protestieren und sich regionale und biologische Landwirtschaft auf die Fahnen schreiben. NPD-Plakate mit dem Slogan
„Umweltschutz ist Heimatschutz“ oder Forderun-gen nach einem Zuwanderungs-Stopp aufgrund eines – aus ökologischer Sicht! –vermeintlichen Überbevölkerungsproblems (so geschehen Ende
letzten Jahres im Rahmen der Ecopop-Initiative in der Schweiz).
Solch ein Aufgreifen ökologischer Themen ist zwar keine neue, aber in Zeiten des „Biotrends“ eine umso wirksamere und v.a. besorgniserregende Strategie der radikalen Rechten. Der Frage, wie und warum Ansätze der Ökologie, des regionalen Handelns und alternativer Wirtschaftsformen an Konzepte völ-kischer Ideologie der extremen Rechten anschluss-fähig sind, wird der renommierte Journalist Andreas Speit in seinem Vortrag nachgehen.
Gemeinsam mit dem Publikum diskutiert er, wie Gegenstrategien zu solch einer Vereinnahmung ökologischer Themen von Rechts aussehen können.

Adresse und Anfahrt

Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg

W 3 Hamburg

Dieser Veranstaltungsort in Hamburg (Altona) wurde von W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. veröffentlicht.

Weitere Veranstaltungen

Do
9. Jul
10:00
10:00 - 16:30 Uhr Start / Ende: Hamburg-Bergedorf (Anleger Serrahnstraße) Erleben Sie den Hamburger Hafen und…
Bergedorfer Schifffahrtslinie, Hamburg
Sa
01.06.2024
00:00
Sommer Olympiade
SUP CLUB Hamburg, Hamburg
Di
15. Dez
20:00
Franz W. Lasch, berühmt als Clown Locci, präsentiert sein skuril-humoriges Weihnachtsprogramm: Eifrig nimmt im…
Werft, Brandenburg an der Havel
Do
9. Jul
13:30
13:30 - 16:30 Uhr Start: Hafen City (Anleger Sandtorhöft) Ende: Hamburg-Bergedorf (Anleger Serrahnstraße)…
Bergedorfer Schifffahrtslinie, Hamburg
Do
9. Jul
10:00
10:00 - 13:00 Uhr Start: Hamburg-Bergedorf (Anleger Serrahnstraße) Ende: Hafen City (Anleger Sandtorhöft)…
Bergedorfer Schifffahrtslinie, Hamburg