Kloster Graefenthal

Die Geschichte von Kloster Graefenthal

Die Großmutter von Graf Otto II von Geldern hat um 1220 in Roermond das erste Zisterzienser Frauenkloster in der mittelalterlichen Grafschaft Geldern gestiftet.
30 Jahre später, 1248, hatte man großen Bedarf an einem zweiten Zisterzienserinnen Kloster innerhalb des Gebietes Geldern, deshalb wurde Kloster Graefenthal in der Nähe von Goch gegründet. Ein schöner Ort wurde am Reichswaldrand, in einer Biegung der Niers, gewählt. In dieser Gegend befand sich auch der Geburtsort von Margaretha von Kleve, der ersten Frau von Otto II.
Kloster Graefenthal spielte bald eine wichtige Rolle für den geldrischen Adel und hatte viele Besitztümer, wie z.B. Land, Wasser- und Windmühlen in der ganzen Region, aber auch weiter weg, wie z.B. in Tiel, Nijmegen, Geldern und Sinzig. Das Kloster hatte viele Kirchen in Besitz (z.B. Asperden, Kessel, Hassum und Hommersum, sowie auch Gendt und Doornenburg in den heutigen Niederlanden). Kloster Graefenthal, damals auch Neukloster genannt, war deshalb ein blühendes Kloster.
Das Kloster wurde immer wichtiger, weil Graf Otto II von Geldern, seine zwei Ehefrauen, sowie deren Nachkommen, in der Kirche des Klosters beerdigt wurden. Somit wurde Kloster Graefenthal die Grabstätte der Familie von Geldern.

Das Kloster wurde 1802 durch Napoleon säkularisiert und dadurch zum Landgut, bewohnt von der Familie Sinsteden, die hier bis 1963 geblieben ist. Heute ist Kloster Graefenthal eine Event Location, wo die Besucher noch immer genießen können von den Spuren, die die Geschichte uns hinterlassen hat, wie die schönen mittelalterlichen, würdevollen Gebäude, den Taubenturm, die Mauer von fast einem Kilometer, das Hochgrab der Familie von Geldern und natürlich die wunderschöne Natur rund um das Landgut.

Die geschichtsträchtigen Gemäuer des Klosters Graefenthal sind heute Schauplatz vieler interessanter Veranstaltungen – von Mittelaltermärkten, Wein- und Tanzfesten bis zu einem Weihnachtsmarkt ist für jeden etwas dabei. Außerdem gibt es ein gemütliches Café und genügend Platz für private Feiern oder Tagungen. Das Graefenthaler Klosterbier wird wieder gebraut, wie es die Nonnen vor nahezu 800 Jahren praktizierten. Auch wenn viele alte Gebäude, darunter die Abteikirche, der Zeit zum Opfer gefallen sind, ist die Geschichte des Klosters lebendig und wird täglich weiter geschrieben.

Adresse und Anfahrt

Maasstrasse 50, 47574 Goch

Veranstaltungen/Termine/Tickets

Fr
14. Aug
17:00
Aufgrund der aktuellen Situation, wird das Weinfest in der aus den letzten Jahren bekannten Form leider nicht…
Kloster Graefenthal, Goch
Sa
22. Aug
11:00
Es ist wieder soweit…. der Mittelaltermarkt ist zurück! Am 22. und 23. August hält die Zeitmaschine erneut im…
Kloster Graefenthal, Goch
So
30. Aug
15:00
Spanische Zigeunermusik Sommerkonzert Kloster Graefenthal Am Sonntag, dem 30. August 2020, gibt die Sängerin…
Kloster Graefenthal, Goch
So
27. Sep
16:00
Simeon ten Holt (1923-2012) gehörte zur Avantgarde der niederländischen Musikwelt. Bis in die siebziger Jahre…
KLoster Graefenthal, Goch
Sa
3. Okt
11:00
Es ist wieder Zeit für das Mittelalterfest … die Zeitmaschine hält erneut im Jahr 1474… Die Burgunder ziehen gegen…
Kloster Graefenthal, Goch

Kloster Graefenthal

Dieser Veranstaltungsort in Goch wurde von Veranstalter-31895 veröffentlicht. Kloster Graefenthal ist den Rubriken Festival, Hochzeiten, Cafe und Party zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Fr
11. Dez
11:00
„Romantischer Weihnachtsmarkt Kloster Eberbach“ am 3. Advent Über 100 Künstler, Kunsthandwerker und moderne…
Kloster Eberbach , Eltville im Rheingau
Sa
24. Okt
10:00
Der Fine Arts Kunstmarkt im Kloster Eberbach Crème de la Crème der Kunst Nicht nur Wein-Gourmets lockt es…
Kloster Eberbach, Eltville am Rhein