Klavierkonzert in der Passionskirche

Louis Colaiannia und Christoph Pagel – zwei ausgezeichnete Pianisten und Komponisten zeitgenössischer Klaviermusik im Doppelkonzert

Die Passionskirche am Marheinekeplatz in Kreuzberg ist wegen ihrer besonderen Akustik und Atmosphäre ein beliebter Veranstaltungsort für Künstler verschiedener Genres. Am 7. Oktober werden der italienisch-amerikanische klassische Pianist, Songwriter, Arrangeur und Performer Louis Colaiannia aus Denver und der Berliner Komponist und Pianist Christoph Pagel ein Doppelkonzert geben. (Beide Künstler spielen auch bereits am 3. Oktober im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie beim »Enlightened Piano Radio Annual Awards Concert and Ceremony«.)

Louis Colaiannia ist in vielerlei Hinsicht ein alter Hase am Klavier. Zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Mozart Award, hat er schon gewonnen, fast jedes seiner Alben wird mit mindestens einem Preis ausgezeichnet. Er trat unter anderem beim Keystone Jazz Festival, Woodland Park Jazz Festival and Copper Mountain Jazz Festival vor bis zu 100.000 Zuschauern auf. Am 7. Oktober ist er erstmals in Berlin zu Gast.

Christoph Pagel begann schon als Kind seine musikalische Ausbildung beim Berliner Konzertchor und privaten Klavierlehrern. Er machte sich später unter anderem als Musical-Direktor einen Namen und trat in den letzten Jahren auch in New York und London auf. Sein aktuelles Album »StadtStille« wurde für die Auszeichnung »Album des Jahres« beim amerikanischen Sender »Enlightened Piano Radio« nominiert.

Der Eintritt ist frei - Spende wird erbeten

Veranstaltungsort und Adresse

Passionskirche, Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin

    7. Oktober 2018

  • So
    07.10.2018
    19:00

Klavierkonzert in der Passionskirche

Diese Veranstaltung in Berlin (Berlin) wurde von Christo-P veröffentlicht. Klavierkonzert in der Passionskirche ist den Rubriken Konzert, Piano, New Classics und Klaviermusik zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen