Frauensache - Theaterhaus Schauspiel

Die Frauenärztin Beate sucht eine Nachfolgerin für ihre Praxis. Das ist nicht einfach, denn das Interesse an einem Arztjob auf dem Land ist gering. Doch dann meldet sich Hanna. Sie scheint genau das zu sein, was Beate gesucht hat: eine engagierte Feministin, freundlich, offen und voller Idealismus.
Als während ihrer Gespräche zur Praxis-Übernahme eine Frau wegen eines Schwangerschaftsabbruchs in die Sprechstunde kommt wird deutlich, dass es in dieser Frage erhebliche Meinungsunterschiede gibt, die Beates Entscheidung stark beeinflussen könnten.
In FRAUENSACHE werden Feminist*innen und ihre Feind*innen gleichermaßen scharfzüngig behandelt. Erstmals hat Deutschlands meistinszeniertes Autorenduo Hübner/Nemitz für eine ausschließlich weibliche Besetzung geschrieben, die unsere gegenwärtige gesellschaftliche Stimmungslage klug beschreibt. Das Stück greift die aktuelle Diskussion über Schwangerschaftsabbrüche und das Werbeverbot für diese auf. Gleichzeitig geht es um neu-konservative Frauenbilder die sich als engagierte Frauen im sozialen Bereich und als Identifikationsfiguren für Menschen, die rechtspopulistische Ideologien nicht ablehnen, hervortun..
Das hochemotionale Thema „Abtreibung“ wird als Steilvorlage instrumentalisiert.

"Ein Theaterabend (...), der mitreißt und in Atem hält." - Stuttgarter Zeitung

Veranstaltungsort und Adresse

Theaterhaus, Siemensstr. 11, 70469 Stuttgart

Frauensache - Theaterhaus Schauspiel

Diese Veranstaltung in Stuttgart (Feuerbach) wurde von venyoobot veröffentlicht. Frauensache - Theaterhaus Schauspiel ist der Rubrik Theater zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Do
14. Mär
20:00
Theaterhaus
Sa
27. Apr
16:00
Theaterhaus
Mi
27. Mär
20:15
Theaterhaus
Mi
6. Mär
20:15
Theaterhaus
Sa
9. Mär
16:30
Theaterhaus
Do
30. Mai
16:00
Gästeamt
Fr
15. Mär
20:00
Theater Rüsselsheim
So
21. Apr
18:00
Salzachhalle
So
24. Mär
17:00
Kulturschloss
So
10. Mär
17:00
Kulturzentrum GREND