Camerata Salzburg

Zwei Großmeister auf Augenhöhe – Haydn und Mozart: Sie werden ganz selbstverständlich in einem Atemzug genannt, aber gemeinsam auf dem Konzertprogramm erscheinen sie höchst selten. Woher eigentlich rührt die Skepsis vor Programmen, die sich einfach nur diesen beiden Großmeistern der Wiener Klassik widmen? Zum Glück weiß die Camerata Salzburg ganz genau, wie spannungsvoll deren Gegenüberstellung ist. Mit Ehrerbietung und großer Sympathie sind sich Haydn und Mozart im echten Leben begegnet. „Ich sage Ihnen vor Gott, als ein ehrlicher Mann“, bekannte Haydn gegenüber Leopold Mozart, „Ihr Sohn ist der größte Componist, den ich von Person und dem Namen nach kenne; er hat Geschmack, und überdieß die größte Compositionswissenschaft.“ Mozart wiederum schrieb in zärtlichem Ton über die Streichquartette, die er dem väterlichen Freund widmete: „Al mio caro amico Haydn“, und in häuslicher Kammermusik musizierten sie Seite an Seite.

Beim Albert-Konzertabend der Camerata Salzburg treffen Mozart und Haydn im gleichen jungen Alter aufeinander: Knapp dreißig ist Haydn, als er beim Fürsten Esterházy in Anstellung geht und seine „Tageszeiten“-Symphonien komponiert. Auch Mozarts intensive Produktion von Violinkonzerten fällt in sein 30. Lebensjahr. Zwei junge Männer, die vor Einfallsreichtum nur so strotzen und es lieben, ihr Publikum musikalisch zu verblüffen. Stargeigerin Janine Jansen lässt sich gerne ein auf die Mozart’sche Lust am Frappierenden. Die weltweit gefeierte Niederländerin hat ein feines Gespür für jede abrupte Wendung, jeden plötzlichen Stimmungsumschwung und jedes überraschende Detail in seinen Konzerten, von denen gleich zwei auf dem Programm stehen und von Haydn gerahmt werden. Dass sie auf ihrer mitreißenden wie tief berührenden Reise ins Mozart-Universum kaum einen versierteren Partner als die Salzburger Camerata finden könnte, versteht sich von selbst.

Programm:
Haydn, Symphonie Nr. 6 D-Dur Hob.I:6 „Le matin“
Mozart, Violinkonzert Nr. 2 D-Dur KV 211
Mozart, Violinkonzert Nr. 3 G-Dur KV 216
Haydn, Symphonie Nr. 7 C-Dur Hob.I:7 „Le midi“

Janine Jansen, Violine
Camerata Salzburg

EUR 99,- / 87,- / 72,- / 56,- / 47,- inkl. Gebühre

Janine Jansen | Foto © Marco Borggreve

Veranstaltungsort und Adresse

Konzerthaus Freiburg, Konrad-Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg im Breisgau

    Tickets für 25. Februar 2024

  • So
    25.Feb
    20:00
    Tickets

Camerata Salzburg

Diese Veranstaltung in Freiburg im Breisgau (Mitte) wurde von venyoobot veröffentlicht. Camerata Salzburg ist den Rubriken Sinfonische Musik und Janine Jansen

Weitere Veranstaltungen

Fr
29. Mär
17:00
Graf-Zeppelin-Haus
So
15. Sep
19:30
Martin-Schmidt Konzertsaal
Di
5. Mär
19:30
Stiftskulinarium St. Peter
Sa
15. Jun
19:00
Festsaal Reitstadel
Mo
4. Mär
17:00
Schloss Mirabell
Sa
30. Nov
17:00
Kulturkirche Neuruppin
Do
20. Jun
09:00
Techno Z Urstein
Sa
9. Mär
19:00
Radisson Blu Altstadt Hotel
Fr
8. Mär
19:00
Radisson Blu Altstadt Hotel
Fr
8. Mär
19:00
Radisson Blu Altstadt Hotel