Von der Geschichte lernen?

Oft wird heute beim Umgang mit Geflüchteten Bezug auf die Gastarbeiterepoche in den 50/60er Jahren in der Bundesrepublik genommen – allerdings „sollen die Fehler von damals nicht wiederholt" werden, wie Angela Merkel betont. Der Workshop wird den Umgang mit den „Gästen“ von damals sowie die damals wie heute sichtbaren neokolonialen Strukturen beleuchten. Zudem wollen wir die bisherigen Entwicklungen im Umgang mit Geflüchteten kritisch betrachten und nach möglichen bzw. notwendigen Alternativen fragen.

Preis des Workshops: 15€ (Ermäßigung auf Anfrage) ; Anmeldung bis zum 18.11. unter info@w3-hamburg.de

Mit Ali Fathi (Trainer, miteinanders gGmbH)

Veranstaltungsort und Adresse

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg

    25. November 2016

  • Fr
    25.11.2016
    10:00

Von der Geschichte lernen?

Diese Veranstaltung in Hamburg (Altona) wurde von W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. veröffentlicht. Von der Geschichte lernen? ist den Rubriken Workshop, Geflüchtete und Gastarbeiter zugeordnet.

Weitere Veranstaltungen

Di
13. Okt
19:30
Literaturhauscafé, Hamburg
So
20. Sep
14:00
Lebensgarten, Steyerberg
Fr
23. Okt
16:00
Mediathek Kamp-Lintfort, Kamp-Lintfort
Sa
26. Sep
10:00
FRAU KOVTYK, Koblenz
So
20. Sep
11:00
Landesgartenschau 2020, Kamp-Lintfort
Sa
17. Okt
20:15
Theater an der Niebuhrg, Oberhausen